Russische Brigg "Phönix"

  • Vielen Dank @Bonden :D


    Na, ich hoffe doch ich habe dich @Deetjen nicht mit meinem Baubericht brüskiert 8o ;)


    Du hast schon recht, die Teile sind aus Messing. Ich habe mich aber entschieden diesmal nicht zu brünieren.
    Da alles so kleinteilig ist und ich die Holz- und Messingteile vorher zusammengesetzt hatte.
    Ich habe beim Brünieren die Erfahrung gemacht, wenn man sehr viel an den Teilen noch machen muss, die Brünierung nicht durchgängig erhalten bleibt.
    Ich habe dann am Ende die Teile schwarz lackiert.
    Das es so silbrig glänzt, kommt daher, das man die Messingteile passend schleifen musste, damit sie in die eckige Öse passen. Und daher brach sich das Licht
    an der geschliffenen Oberfläche so silbrig.
    Und natürlich auch ein Danke an Dich :thumbup:


    Gruß
    Oeli

  • Danke @oeli, dann werde ich das Brüskierungsmittel wohl doch anschaffen.


    Und, oh ja, Bonden hat natürlich völlig Recht. Das gelungene Aussehen der Pumpen ist natürlich einzig Dein Verdienst. Aber wir haben Deine unbestreitbaren Qualitäten ja schon an anderer Stelle besprochen.
    Daher meine unverzeihliche - umgehend mittels Admiralitäts-Anpfiff quitierte - Nachlässigkeit.


    Damit aber unsere kleinen Komentare auch für jedermann verständlich sind, rege ich eine Art "Kopfzeile" mit ankreuzbaren Rubriken wie "Lob", "Kritik", "Sarkassmus" u.v.m. an.


    Deetjen

    "Certainement qui est en droit de vous rendre absurde, est en droit de vous rendre injuste."
    Voltaire in "Ouveres komplettes de Voltaire" 1784, S. 447

    Wer dich veranlassen kann, Absurditäten zu glauben, kann dich auch veranlassen, Unrecht zu begehen.

  • Ihr Modellbau-Mäuseriche - Ich liebe euch! Während die Welt aus den Fugen gerät und wir alle das nicht ändern können, machen wir uns Gedanken über das Brünieren oder Schwarz-Lackieren! Herrlich!!!
    Die Grünen stellen ihre Europa Leute auf - viele Länder-Chefs und wenige Länder-Chefinchen erinnern an das Ende des 1.Weltkriegs. Putin pupt Trump an. Trump kann keine Mauer bauen. Wölfe werden wieder bejagt - und wir freuen uns an silbrig glänzendem geschliffenen Messing.
    @oeli - ich will dir hier nicht deinen Thread indoktrinieren. Hier kamen mir diese Gedanken. Die darf ich schreiben.
    Ist ja auch nur ein kleine Fußnote.
    Du weißt ja, dass ich mir hier hineingeschrieben habe. Ich zeige ja auch auf niemanden. Ich schreibe launige Rezensionen und um mich herum passiert das Leben. Rezensionen schreiben ist nicht anders als Papier kleben - von der Bedeutung für die Personen.


    Das wichtigste ist doch: Man ist im Boot. Nicht darunter. Nicht im Himmel. Am liebsten auf See. Oder in der Bastelwerft!

    "Wie die Luft gehört die See als Geburtsrecht allen Menschen.“
    (Thomas Jefferson 1743 - 1826)

  • ... Brüskierungsmittel ...

    Frechheit!
    Du machst mir Konkurrenz. :D


    @oeli die kleinen Teile sehen super aus.
    Ein Freude dem Fortschritt zuzusehen.


    Aga

    John Duckworth: „Besansegel brassen; lasst ein Boot runter, ein Schwein ist über Bord gegangen; mein Schwein – Schwein ersäuft“.„Es ist unser Schwein!“ stammelt der Midshipman
    Was – Was! Ihr Schwein: Kurs halten ... wegen eines Schweines dürfen wir doch kein Menschenleben gefährden...“

  • Tja @1.Lord, und aus genau diesem Grunde tun wir, was wir tun, sprechen nicht über Berufe, Dienstgrade, fiktive oder tatsächliche. Es gibt eben Leute, die für ihr gesellschaftliches Engagement auf diese Weise Energie gewinnen.


    Aber, was weiss der Kater über Mäuse!


    Deetjen

    "Certainement qui est en droit de vous rendre absurde, est en droit de vous rendre injuste."
    Voltaire in "Ouveres komplettes de Voltaire" 1784, S. 447

    Wer dich veranlassen kann, Absurditäten zu glauben, kann dich auch veranlassen, Unrecht zu begehen.

  • Putin pupt Trump an. Trump kann keine Mauer bauen. Wölfe werden wieder bejagt

    Ja, bei diesem ganzen Irrsinn da "Draußen", bin ich sehr froh ein Ort zu haben, wo ich Mäuserich, mich zurückziehen und neue Kraft schöpfen kann.
    Wo die Probleme so klein sind, ob ich Messing lackiere oder brüniere.


    In diesem Sinne, auf auf ans Werk, der König braucht Schiffe! nav5

  • Die Pumpen gefallen mir wirklich gut, obwohl es keine Ulmenpumpen sind.



    hr Modellbau-Mäuseriche - Ich liebe euch! Während die Welt aus den Fugen gerät und wir alle das nicht ändern können, machen wir uns Gedanken über das Brünieren oder Schwarz-Lackieren! Herrlich!!!
    Die Grünen stellen ihre Europa Leute auf - viele Länder-Chefs und wenige Länder-Chefinchen erinnern an das Ende des 1.Weltkriegs. Putin pupt Trump an. Trump kann keine Mauer bauen. Wölfe werden wieder bejagt - und wir freuen uns an silbrig glänzendem geschliffenen Messing.

    Die Welt gerät schon immer aus den Fugen und schon immer lebten die Menschen trotzdem ein halbwegs glückliches Leben. Das ist der Lauf der Welt. Sein wir glücklich, dass wir in Frieden leben dürfen und wünschen wir uns, dass auch die kriegerischen Teile der Welt endlich Frieden finden mögen.

    Glück hat meistens der Mann, der weiß, wieviel er dem Zufall überlassen darf. (C.S. Forester)

  • Darf ich Unbedarfter einmal eingrätschen? :whistling:  
    Ich sehe, dass die Pumpenschwengel ~45° Richtung aussenbords zeigen. Das erscheint mir zwecks Bedienung während diverser Manöver eher ungeschickt, weil das Personal dann ja im Weg steht. Zudem wird der Mast dann ja beim lenzen "bewässert". Ich hätte jetzt eher vermutet, dass sie gerade oder leicht nach innen gedreht wären, und das Personal auf der Gräting steht. Dann würde auch das Wasser vom Mast weg, mit der Deckswölbung nach Aussen schneller abfliessen können...

  • Ahoi und guten Abend,


    auf meiner Werft ging es nun auch mal wieder weiter. :thumbup:  
    Da ja die Rüstbretter schon an ihrem Platz waren, sollten nun folgerichtig die Rüsteisen "nachziehen".
    Dazu mussten die Juffern ins "Eisenband". Dann kam wieder die Frage, Brünieren oder lackieren.
    Diesmal wollte ich dann doch lieber brünieren, da das Lackieren direkt an der Juffer ziemlich schwierig ist bei diesem Maßstab.
    Also alles ins Brünierbad. Ich habe versucht die Teile zu kurz wie möglich im Bad zu lassen, da das Holz doch etwas leidet.
    Es scheint ein klein wenig zu quellen. Beim nächsten mal, was anderes überlegen..
    Da es auf dem Deck noch ein wenig leer aussieht, sollten die Kanonen folgen.
    Gleich bei der 2. Kanone ist eines der Räder desertiert. Einmal kurz umgedreht und schwups war es vom Tisch verschwunden. Umfängliche Schnitz- und Feilarbeiten ließen ein neues entstehen. Was hier aber nicht gezeigt wird. Ist gut, wenn es in der Masse untergeht. ;)
    Wieder muß man sagen, sehr gute Passform und aussehen. Im Gegensatz zu meinen anderen Modellen und da war der Maßstab auch noch größer.
    Die Steuerbordbatterie ist fertig.
    Als nächstes geht es Backbord weiter.


    Gruß und schönen Abend
    Oeli












  • Schaut gut aus - dennoch ein paar kleine Anmerkungen von mir: Wäre ja vielleicht besser gewesen, die Rüsteisen erst zu brünieren und dann die Jungfern reinzusetzen. Andererseits - wenn sie dabei etwas aufquellen, sitzen sie fester drin. :D
    Aber bei den Jungfern selbst musste mal schauen. Zumeist ist bei diesen Dingern eine Seite immer leicht konkav und die andere leicht konvex. Üblicherweise zeigt dann die nach außen gewölbte Seite auch nach außen. Vielleicht kannst du das ja noch korrigieren bzw. zumindest an der Backbordseite beachten. ;)

  • Gute Arbeit, Sir!


    Wegen des heruntergefallenen Teils. Mir geht es dabei immer so oder ähnlich: Das Teil liegt nicht auf dem Fußboden. Auf meiner Werftschürze auch nicht, und in der Luft kann es nicht schweben. Wo ist es also? Na gut mach ich also ein neues Teil.
    Kaum ist das dann fertig sehe ich nach unten, und da liegt dann prompt das erste Stück. Wo, zum Geier, war das Ding?


    Best regards


    Angarvater

    To the optimist, the glass is half full.
    To the pessimist the glas is half empty.
    To the engineer, the glass is twice. As big as it needs to be.

  • Wo, zum Geier, war das Ding?

    Im Hosenbund, zwischen dem Riemen des Hausschuh's und dem Fuss, im Sohlenprofil des Hausschuh's, in der Hosentasche, zwischen Gürtel und Hose eingeklemmt, in der Brusttasche des Hemdes, zwischen den der zweiten und der dritten Zehe des linken Fusses, zwischen Finger und Ehering eingeklemmt, ....Du siehst, Du bist nicht alleine, ich könnte Dir noch etwa 1001 weitere Vorschläge liefern :lol


    @oeli: Wunderschön, das Modell gefällt mir immer besser!


    Freundliche Grüsse
    Peter

  • Manchmal ist die Sickbay auch zu was gut: man kann in Ruhe basteln.


    Aga

    John Duckworth: „Besansegel brassen; lasst ein Boot runter, ein Schwein ist über Bord gegangen; mein Schwein – Schwein ersäuft“.„Es ist unser Schwein!“ stammelt der Midshipman
    Was – Was! Ihr Schwein: Kurs halten ... wegen eines Schweines dürfen wir doch kein Menschenleben gefährden...“