Russische Brigg "Phönix"

  • Hallo und Ahoi,


    zwar ist die "Pickle" noch nicht ganz fertig, aber sie liegt in den letzten Zügen. ;)
    Außerdem war der Paketbote heute da und hat mir dieses wundervolle Paket überreicht. :huzzah:


    Meine Freude ist so groß, sodass ich diese hier mit euch teilen muss.


    Was ist da angekommen?


    Ein Bausatz von dem russischen Hersteller Master Korabel und zwar die Brigg "Phönix". Auf der Packung steht zwar Brigantine, aber wir hatten schon mal eine lebhafte Diskussion hier im Forum, und dort war der überwiegende Teil der Meinung, das dies eine Brigg ist. Und ich vertraue da auf das umfangreiche Fachwissen meiner Freunde :thumbup:


    Ein klein wenig zur Geschichte dieses Schiffes.


    Das Schiff wurde 1787 als Teil der Schwarzmeerflotte gebaut. Die 12 Kan- Brigantine hatte eine Mannschaftsstärke von 52 Seeleuten. Es nahm an dem Russisch-Tuerkischen Krieg 1787-91 teil, und wurde dabei als Aufklaerer und Signalwiederholungschiff eingesetzt. Nach dem Krieg war es weiterhin ein Teil der Flotte. Als 1798 der Krieg mit Frankreich ausbrach, wurde diese als Versorgungsschiff fuer das Geschwader von Admiral Ushakov eingesetzt. Im November 1798 kam es mit Proviantladung nach Korfu, danach wurde es zur Kommunikation zwischen russischen und tuerkischen Truppen (zu dem Zeitpunkt alliert gegen Frankreich) verwendet. Es wurde aktiv bei der Blokade von Korfu-Stadt eingesetzt. Als Korfu endgültig eingenommen wurde, hat es 1799 die Transportschiffe mit den franzoesischen Kriegsgefangenen begleitet. 1801-1802 segelte das Schiff wieder zwischen den Häfen im Schwarzen Meer, etwa 1803 wurde es verschrottet


    Ich bin von der Qualität und dem Preis - Leistungsverhältnis begeistert. Anbei ein paar Fotos, der Rest wird dann beim Bau sichtbar werden.
    Die Jungfern, Blöcke und Kanonen usw. sind sehr schön gearbeitet. Wahrscheinlich kommen sie nicht an "Chucks" aus Amerika ran, aber sie sehen schon sehr gut aus. (Im Original noch ein wenig besser, als auf den Fotos ;) )


    Nun kann ich es natürlich kaum abwarten, das es los geht. :D Aber ich werde mich in Geduld üben ;( und die Pickle fertig machen.


    Grüße aus Berlin


    Oeli






  • Glückwunsch zu diesem Neuerwerb! :thumbup: Ja, da kann man schon schwach werden, wenn man so einen schönen Bausatz auspackt, aber keine zwei Schiffe auf der Helling haben will. Kenn ich... ^^
    Die Belegnägel sehen erstklassig aus, solche hab ich auch im Bausatz meiner Mercury verarbeiten dürfen. Da kann Krick mit seinen dicken Knubbelchens einpacken! :P Und die Blöcke schauen auch toll aus.


    Na dann mal gutes Gelingen mit der baldigen Fertigstellung der Pickle. :thumbup:

  • Hallo Oeli

    Meine Freude ist so groß, sodass ich diese hier mit euch teilen muss.

    Och......geht mir meistens genau so!


    Was für ein wunderbares Schiff! Da kann ich Deine Ungeduld sehr wohl nachvollziehen.
    Korabel, die Seite habe ich auch schon vor- und rückwärts durchgeschaut, gestaunt, gesabbert,...
    Einer der seltenen Anbieter, die auch hervorragende 2mm Blöcke aus Holz anbietet. Leider waren sie in Dortmund nicht vor Ort an der Intermodellbau, ich wollte mich dort mit eben diesen Blöcken eindecken. Und da bestellen nur wegen ein paar Blöcken, naja, aber vbielleicht finde ich ja sonst noch was nettes da :D


    Auf jeden Fall freue ich mich ungemein auf Deinen Bau und werde schon jetzt einen Logenplatz reservieren!


    Freundliche Grüsse
    Peter

  • Hallo Oeli, unbekannterweise,


    wie Peter H schon schrieb, ist es auch mir ergangen. Zuerst bei GK aufmerksam geworden, dann die Youtube-Bauberichte angesehen.
    Nun die dunkle Jahreszeit kommt bestimmt und mit ihr ....... vielleicht die Kanonenjolle. Jeder hat ja bestimmte Gründe für seine Vorlieben. Bei mir sind es mehr die kleinen Boote, wie sie auch vor der Haustür herumgeschwommen sind.


    Zugegeben, sorgt die Tatsache, dass es sich um einen russischen Bausatz handelt, irgendwie nicht für dieselbe Unbekümmertheit wie bei dem eines, soll ich sagen, eines Natopartners? Ist man denn so sehr Kind des kalten Krieges, stört einen die aktuelle Situation, oder einfach die Tatsache des seinerzeitigen Umfanges mit den Mannschaftsdienstgraden? Ist das rational oder Vorurteil.
    Wer hat seinerzeit an der Weser statt französisch schon russisch gewählt? Das waren die, die für die weltlichen Genüsse aller Art vorgaben nichts übrig zu haben oder irgendein krudes Bekenntnis ablegen wollten. Sicher, für einen Teenager stand da natürlich der Wunsch, all die russischen Autoren endlich mal im Original lesen zu können, eindeutig im Vordergrund. Quatsch, Mädchen, Wein, gutes Essen, Sonne Strand...........


    Tja, wenn ich wüsste, wo Lebenserfahrung aufhört und Vorurteil anfängt! Nun vielleicht ist es doch besser offen zu sein (ok, offen heisst "nicht ganz dicht") und ein wenig Annäherung an das heutige Russland zu betreiben.


    Aber es ist unhöflich, nur von sich zu erzählen, es sei denn, es handelt sich um einen Baubericht. Also schliesse ich mich der allgemeinen Vorfreude auf Deinen Bericht an, wobei ich besonders auf die Beplankung gespannt bin.


    Und um eines Deiner letzten Bilder zu zitieren. Auch hier habe ich schon mal ein Glas Wein und ein paar Nüsse bereitgestellt.
    Also denn man los!


    Freundliche Grüsse von der Weser


    Deetjen

    "Certainement qui est en droit de vous rendre absurde, est en droit de vous rendre injuste."
    Voltaire in "Ouveres komplettes de Voltaire" 1784, S. 447

    Wer dich veranlassen kann, Absurditäten zu glauben, kann dich auch veranlassen, Unrecht zu begehen.

  • Zugegeben, sorgt die Tatsache, dass es sich um einen russischen Bausatz handelt, irgendwie nicht für dieselbe Unbekümmertheit

    Da bin ich völlig unbekümmert und ohne Vorurteil. ;)
    Was kann der nette Modellschiff-Hersteller dafür, das die Staatslenker es nicht auf die Reiche bekommen?
    Ich bin fest davon überzeugt, das wir auf der "Arbeitsebene" ,uns alle gut verstehen würden :thumbup:


    Ich mag ja alle Bausätze von Master Korabel. :) Ich habe aber mal einen Baubericht von dem Kanonenboot gesehen und das ist wirklich
    ziemlich klein. ;)


    Aber hier erstmal vielen Dank für deinen Kommentar und ich hoffe selber, bald den Baubericht beginnen zu können.


    Herzliche Grüße aus Berlin


    Oeli

  • Ein wunderschönes Model hast Du Dir da ausgesucht. Mit dem Hüttendeck könnte man es fast für Jack Aubreys Sophie halten. Nur eine Sache aus dem Begleittext kommt mir etwas seltsam vor. Bei 12 Kanonen nur 52 Mann Besatzung? Das ist aber ziemlich knapp bemessen, selbst wenn es sich um lauter erfahrene englische Teerjacken gehandelt hätte.

    Glück hat meistens der Mann, der weiß, wieviel er dem Zufall überlassen darf. (C.S. Forester)

  • Hallo Oeli,


    da hast Du Dir ja ein schnuckeliges Schiff ausgesucht. Vor 1 1/2 Jahren habe ich auf der Intermodellbau in Dortmund auch mit diesem Bausatz geliebäugelt, bin aber als alter Kartonmodellbauer doch beim "eigenen Leisten" geblieben. Allerdings muss ich zugeben, dass der Bausatz recht gut aussah. Wenn man die You Tube Anleitungen ansieht, kann man schon Lust auf so etwas bekommen. Die Blöcke von Korabel liebe ich aber sehr. Sie sind aber z.B. auch HIER zu bekommen. Allerdings muss man evtl mit langen Lieferzeiten rechnen.


    Gruß
    Fritz

  • Bei 12 Kanonen nur 52 Mann Besatzung?

    Habe die Beschreibung von einem Anbieter kopiert. Wenn es stimmt, kann es sich nur mit den Aufgaben erklären, die im Text beschrieben sind.
    Aufklärungs-, Signal- und Versorgungsschiff.
    Außerdem gab es in Russland eh schon immer Mangelwirtschaft, hast du ja auch kennengelernt ;) , und wahrscheinlich bezog sich das auch auf Matrosen. ;)


    Gruß
    Oeli

  • Außerdem gab es in Russland eh schon immer Mangelwirtschaft, hast du ja auch kennengelernt , und wahrscheinlich bezog sich das auch auf Matrosen.

    Wenn die Russen eins reichlich hatten, dann waren es Menschen. Deshalb ging man ja auch nicht sonderlich gut mit ihnen um.

    Glück hat meistens der Mann, der weiß, wieviel er dem Zufall überlassen darf. (C.S. Forester)

  • Gerade habe ich auf der Seite shipsofscale.com (ich muss dringend üben, einen Link zu setzen) einen weiteren Bausatz des Herstellers Master Korabel gesehen, den GK Modellbau m.E. nicht anbietet.


    Möglicherweise gibt es hier ja Interessierte, die diesen Bausatz noch nicht bemerkt haben.


    Bezeichnet als "Tender AVOS". Ein Kutter in dem für den Hersteller wohl üblichen Maßstab von 1:72.
    Die AVOS soll das erste Schiff der Russisch-Amerikanischen Handelsgesellschaft gewesen sein.


    Nicht zuletzt wegen meiner Vorliebe für die eher kleineren Einheiten, aber insbesondere aufgrund der hier schon von allen Koryphäen erwähnten Vorzüge der Bausätze des Herstellers finde ich das Modell sehr reizvoll. Die Detailierung der Decksaufbauten (sofern ein Kompasshaus und anderes "unserer Zeit überhaupt darunter fällt) geht nach meinem Empfinden deutlich über diejenige anderer Anbieter in dieser Preisklasse hinaus. Auch versteht es der Hersteller geschickt, Details zu setzen, die den Modellen ein gewisses Etwas geben.


    Warum sich nicht mal selbst etwas zu Weihnachten schenken?


    Aber erst mal @oeli beim Bau der Phönix zusehen.

    "Certainement qui est en droit de vous rendre absurde, est en droit de vous rendre injuste."
    Voltaire in "Ouveres komplettes de Voltaire" 1784, S. 447

    Wer dich veranlassen kann, Absurditäten zu glauben, kann dich auch veranlassen, Unrecht zu begehen.

  • @Deetjen
    Auf diesen Bausatz warte ich ja sehnsüchtig !
    Der ist noch nicht auf dem Markt. Ich finde den absolut genial. Ich bin auch so der Kutter-Typ ;)
    Da ich aber Nachschub brauchte, habe ich mir die Phönix zugelegt.
    Aber die Avos wird Einzug in mein "Lager" halten, sobald er lieferbar ist.


    Gruß
    Oeli

  • Oh, mich hatten die Bilder der Bauphasen so angesprochen, dass ich glatt überlesen habe, dass es als "test assembly of a new wooden kid" beschrieben ist. Wenn auch unter dem Datum 7. Januar 2018. Ist denn schon ein Datum der Markteinführung bekannt?


    Hätte mir natürlich klar sein müssen, dass man hier in Bezug auf Bausätze nichts neues bringen, sondern nur dazu lernen kann.

    "Certainement qui est en droit de vous rendre absurde, est en droit de vous rendre injuste."
    Voltaire in "Ouveres komplettes de Voltaire" 1784, S. 447

    Wer dich veranlassen kann, Absurditäten zu glauben, kann dich auch veranlassen, Unrecht zu begehen.

  • Ist denn schon ein Datum der Markteinführung bekannt?

    Eine Nachfrage seinerzeit bei GK hatte ergeben, das im Juli die Bausätze ausgeliefert werden sollten. So ungefähr. ;)
    Was zu beobachten war, das die Firma schon eine Trailer rausgebracht hat, sozusagen zur Markteinführung.
    Dürfte also nicht mehr sehr lange dauern. ^^


    Gerade noch gesehen. Unter dem geteilten Link von petcarli ist die Avos schon im Angebot. ;)


    AVOS


    Gruß
    Oeli

  • Ahoi und guten Abend,


    Nun geht dat los, ne! chainsaw


    Zum warm werden, dachte ich mir, fange ich erstmal mit dem Beiboot an.
    In dem "Plus" Bausatz ist das nämlich mit enthalten. :D
    Das Boot wird auch auf Spant gebaut.
    Man baut zuerst ein Art Gerüst, um dieses dann die Spanten Geklebt werden.
    Dann wird danach das "Gerüst" herausgenommen und übrig bleibt der beplankte Rumpf.
    Ich bin jetzt soweit, das die Beplankung beginnen kann. :thumbup:


    Gruß


    Oeli











  • Hallo Oeli,


    das sieht ja schon einmmal recht gut als Anfang aus! So eine Hilfseinrichtung wär auch schon etwas bei unseren Kartonmodellen. Ich werde Deinen Bericht hier auf jeden Fall verfolgen. Vielleicht schaffst Du je es dass ich doch einmal meinem Wunsch nach einem Holzbausatz nachgebe!


    Gruß
    Fritz

  • Hallo Oeli


    Yeah! Na, dann ma Tau!
    Diese Art das Beiboot zu bauen meine ich, dass das auch ein russischer Verlag bei den Kartonmodellen macht, zumindest ähnlich.
    Ich habe einen Tender des russischen Verlages ShipWorks, dessen Beiboot auch so gebaut werden soll.

    Vielleicht schaffst Du je es dass ich doch einmal meinem Wunsch nach einem Holzbausatz nachgebe!

    Ja, dieser Wunsch wird auch langsam wach in mir, Oeli ist schuld!!! grumble:P


    LG
    Peter

  • Schön das die Phönix sich erheben kann...
    Dieses Holzgerüst ist das was bei GK Modell diese Gips Malle ist?


    Aga

    John Duckworth: „Besansegel brassen; lasst ein Boot runter, ein Schwein ist über Bord gegangen; mein Schwein – Schwein ersäuft“.
    „Es ist unser Schwein!“ stammelt der Midshipman
    Was – Was! Ihr Schwein: Kurs halten ... wegen eines Schweines dürfen wir doch kein Menschenleben gefährden...“