Was lest ihr gerade?

  • Ich lese grad mal das hier:


    GEO Epoche - Das britische Empire.


    http://www.geo.de/GEO/heftreih…itische-empire-81176.html


    Ganz nette "Episoden" über das ältere und das klassische britische Empire, natürlich immer etwas kurz und oberflächlich, macht aber Appetit auf mehr und enthält Artikel zu weniger bekannten Themen (Gründung Singapurs oder Sklavenaufstand auf Jamaika).


    Gruß


    Schmiddie

    Schmiddie


    (ehemaliges Mitglied von Bolitho & Co. 1.0 und Bolitho & Co. 2.0, dort bekannt als Robert E. Lee; also von Anbeginn dabei...längere Zeit verschollen, jetzt nicht mehr ganz so aktiv, aber immer dabei geblieben!).

  • ich treibe mich in königliche Kaisserlichen Betten um:


    Sehr amüsant zu lesen.


    aga

    John Duckworth: „Besansegel brassen; lasst ein Boot runter, ein Schwein ist über Bord gegangen; mein Schwein – Schwein ersäuft“.„Es ist unser Schwein!“ stammelt der Midshipman
    Was – Was! Ihr Schwein: Kurs halten ... wegen eines Schweines dürfen wir doch kein Menschenleben gefährden...“

  • nur wenn noch wer drin liegt Speedy, aber so höchstens Hausfriedensbruch...
    Aga

    John Duckworth: „Besansegel brassen; lasst ein Boot runter, ein Schwein ist über Bord gegangen; mein Schwein – Schwein ersäuft“.„Es ist unser Schwein!“ stammelt der Midshipman
    Was – Was! Ihr Schwein: Kurs halten ... wegen eines Schweines dürfen wir doch kein Menschenleben gefährden...“

  • Endlich mal wieder ein richtig guter Asterix! :br:


    Böse Anspielung auf Wikileaks und Snowden.
    Sehr gut. Die neuen Macher sind würdige Erben und haben auf die Fans gehört.


    Aga

    John Duckworth: „Besansegel brassen; lasst ein Boot runter, ein Schwein ist über Bord gegangen; mein Schwein – Schwein ersäuft“.„Es ist unser Schwein!“ stammelt der Midshipman
    Was – Was! Ihr Schwein: Kurs halten ... wegen eines Schweines dürfen wir doch kein Menschenleben gefährden...“

  • Zitat von "Aga"

    Endlich mal wieder ein richtig guter Asterix! :br:


    Böse Anspielung auf Wikileaks und Snowden.
    Sehr gut. Die neuen Macher sind würdige Erben und haben auf die Fans gehört.


    Aga



    Stimmt. Der war wieder auf alten Niveau. Kein Vergleich mit den letzten Bänden. Die Pikten gingen aber auch schon in die richtige Richtung. Und er ist richtig gut gezeichnet.

  • Und ich darf ihn mir nicht kaufen, weil bald Weihnachten ist :-(

    Gruß Christian


    In der Werft: Papegojan, 1/72 von Shipyard
    "Behandle jedes Bauteil, als ob es ein eigenes Modell ist; auf diese Weise wirst Du mehr Modelle an einem Tag als andere in ihrem Leben fertig stellen."

  • Zitat von "Jessica Read"

    Ich lese zur Zeit den neuen Waringham Roman von Rebecca Gablé. Und der ist diesmal nicht nur historisch sondern in weiten Teilen auch marinehistorisch.
    Das Buch ist der inzwischen 5. Teil der Saga derer von Waringhams, einem fiktiven englischen Adelsgeschlecht, anhand dessen die englische Geschichte in Romanform erzählt wird. Angefangen hat sie mit Das Lächeln der Fortuna im Spätmittelalter mit dem Hundertjährigen Krieg und erstreckte sich dann über die Rosenkriege und widmete sich zuletzt der Ära Heinrichs des Achten.


    In Palast der Meere steht nun die Regentschaft Elisabeths I. im Mittelpunkt. Und damit kommen auch endlich mal ein paar hübsche Schiffchen ins Spiel. Auf der ersten Schiffsreise lernen wir John Hawkins und seinen Cousin kennen, den noch unbescholtenen einfachen Seemann Francis Drake. Im Lauf der Handlung wird die Bedrohung durch die spanische Flotte immer größer und in England wird entsprechend aufgerüstet.
    Mehr möchte ich eigentlich gar nicht erzählen. Insgesamt ein typischer Gablé, auch wenn mir die Mittelalterromane deutlich besser gefallen haben. Aber die Beschreibungen der Seefahrt und -schlachten zu der Zeit sind gelungen und zeugen von guter Recherche!



    Danke, Jessica, für diese Empfehlung! Habe den Roman soeben ausgelesen und bin begeistert. Sauber und gründlich recherchiert, und das eine oder andere Bild dieser oder jener Figur der Geschichte wurde hier überraschenderweise neu gezeichnet.
    Und beim Lesen der Abenteuer auf See hatte ich ständig die Bilder aus petcarlis Baubericht der Revenge vor Augen. :D

  • Heinrich Heine 'Nachtgedanken'


    ein Auszug gefällig, bitteschön:


    "....
    Denk ich an Deutschland in der Nacht,
    Dann bin ich um den Schlaf gebracht,
    Ich kann nicht mehr die Augen schliessen,
    und meine heißen Tränen fliessen.
    ....
    Deutschland hat ewgen Bestand,
    es ist ein kerngesundes land,
    Mit seinen Eichen, seinen Linden
    werd ich es immer wiederfinden.
    ..."

    'Man muss das Unmögliche veruchen, um das Mögliche zu erreichen' Herrmann Hesse

  • Bernard Cornwell, "Der sterbende König", der letzte Teil der Uhtred Saga.


    Ist hier eigentlich noch jemand anders, oder bin ich hier die letzte Bücherratte?

    'Man muss das Unmögliche veruchen, um das Mögliche zu erreichen' Herrmann Hesse

  • Nö, andere lesen auch. Schreibens aber in eigene Freads...
    Aber parallel zu Schwert und Säbel lese ich noch die Geschichte des Koh-i-nor aus Sicht Flashmans:


    wieder herrlich wie sich Flashman durch die Betten fremder Frauen in Sicherheit laviert, und als feiger Sack, heldenhaft dasteht.


    Danach folgt auf jeden Fall Cornwell:
    entweder der neue Sharpe oder der neue Starbuck.


    Parallel könnte noch die Schlafwandler dazu kommen:
    [amazon]3570552683[amazon]


    Aga

    John Duckworth: „Besansegel brassen; lasst ein Boot runter, ein Schwein ist über Bord gegangen; mein Schwein – Schwein ersäuft“.„Es ist unser Schwein!“ stammelt der Midshipman
    Was – Was! Ihr Schwein: Kurs halten ... wegen eines Schweines dürfen wir doch kein Menschenleben gefährden...“

  • Moin Moin
    Im Moment lese ich"Anker vor Australien".
    Danach kommt sicher "Inseln der Vulkane".
    Ich habe mir ,so nach und nach,die POB`s alle als Ebook angeschafft.

  • Hurra, gestern endlich die beiden letzten Asterix-Bände bekommen. Da freue ich mich schon drauf.

    Gruß Christian


    In der Werft: Papegojan, 1/72 von Shipyard
    "Behandle jedes Bauteil, als ob es ein eigenes Modell ist; auf diese Weise wirst Du mehr Modelle an einem Tag als andere in ihrem Leben fertig stellen."

  • Im Rausch der Freiheit: Der Roman von New York



    Rutherfurd erzählt die Schicksale von vier Familien – einer holländischen, deutschen, britischen und einer italienischen –, in denen sich die ganze Geschichte der aufregendsten Metropole der Welt widerspiegelt: von den Anfängen im 17. Jahrhundert, als in »Neu- Amsterdam« Pelz und Branntwein gehandelt wurde, über die Freiheitsbestrebungen und den Bürgerkrieg bis zu den großen Finanzcrashs des 20. Jahrhunderts. Ein großes Epos voller Liebe und Abenteuer und aufregender Porträts historischer Persönlichkeiten.

    Schmiddie


    (ehemaliges Mitglied von Bolitho & Co. 1.0 und Bolitho & Co. 2.0, dort bekannt als Robert E. Lee; also von Anbeginn dabei...längere Zeit verschollen, jetzt nicht mehr ganz so aktiv, aber immer dabei geblieben!).