Maritime Comics & Graphic Novels

  • Danke für die Vorstellungen. Da muss ich mir bei Gelegenheit mal den einen oder anderen Band besorgen.

    Gruß Christian


    In der Werft: HMS Triton, 1773
    "Behandle jedes Bauteil, als ob es ein eigenes Modell ist; auf diese Weise wirst Du mehr Modelle an einem Tag als andere in ihrem Leben fertig stellen."

  • Zitat von "Aga"

    Hört sich gut an.
    Es gibt nur noch eine Englisch Sammelausgabe:


    Aga


    habe es mittlerweile hier, aber es ist nicht so dolle wie gehofft. Schade. die Zeichnungen sind zwar klasse, aber die Geschichte reichich krude.
    Daher nur 3 von 5 *


    aga

    Gentlemen, when the enemy is committed to a mistake, we must not interrupt him too soon.

    Adm. Horatio Nelson

  • Hallo zusammen,


    kennt jemand diese Comic-Reihe: "Der Rote Korsar"?


    Hier mal exemplarisch ein Band:



    und sind die identisch mit dieser Auflage, obwohl das Cover weniger realistisch wirkt?



    Gruß Marcel

    Auf, Matrosen, die Anker gelichtet, Segel gespannt, den Kompaß gerichtet! - Wilhelm Christoph Gerhard (1780 - 1858)

  • @ Collingwood :wink2:


    "We all came from the sea and it is an interesting biological fact that all of us have in our veins the exact same percentage of salt in our blood that exists in the ocean, and, therefore, we have salt in our blood, in our sweat, in our tears. We are tied to the ocean. And when we go back to the sea - whether it is to sail or to watch it - we are going back from whence we came."

    John F. Kennedy

  • ... gerade auch gesehen und übersehen. Ich hatte die Foren-Suchfunktion mit "Der Rote Korsar" gefüttert und da kam nichts bei raus...


    Danke!

    Auf, Matrosen, die Anker gelichtet, Segel gespannt, den Kompaß gerichtet! - Wilhelm Christoph Gerhard (1780 - 1858)

  • so die Links sind drin...


    Vorstellen wollte ich noch die Reihe Barracuda.
    Bisher 5 Bände erschienen, wobei ich nur die Bände 1-4 kenne (dank an die Stadtbücherei Neuss).
    Die Story ist gut und schlüssig. auch wenn ungewohnt. Piratenkapitän und Sklavenhändler ist mit seinen Kindern an bord auf der Suche nach einem Schatz. Natürlich gibt es Widersacher. Der Zeichner ist mit 25 Jahren bei erscheinen noch recht Jung, was man an manchen Zeichnungen merkt, da der Stil nicht immer gleich ist. 3 von 5 PnP


     
     

     

    angekündigt für August 2016


    aga

    Gentlemen, when the enemy is committed to a mistake, we must not interrupt him too soon.

    Adm. Horatio Nelson

  • Ein Sklavenhändler als Held ist schon ungewöhnlich, aber die Grenzen und Moralbegriffe waren ja auch recht fließend, wenn ich nur an Drake denke.

    Glück hat meistens der Mann, der weiß, wieviel er dem Zufall überlassen darf. (C.S. Forester)

  • Die Serie mit Mantel und Degen hat einige Parallelen zu Alkandoor.
    Mittlerweile umfasst diese Serie 10 Bände.
    Die Serie habe ich mir vor einiger Zeit mal "reingepfiffen".
    Auch hier werden die Charaktere von Tieren gespielt. Wir sind im frühen 18.Jahrhundert und starten in Venedig.
    Wobei manche Schönheiten auch als Mensch dargestellt werden.
    Sehr liebevoll gezeichnet. Was mir nicht so gefällt, ist das man am Tier schon den Hauptcharakterzug der Figur erkennt, dies ist irgendwie zu naheliegend und platt.
    Die Serie von Jean-Luc Masbou und Alain Ayroles hebt irgendwann sehr ins fantastische ab, geht es doch zum Mond.


    exemplarisch mal nur Band 1:


    aga

    Gentlemen, when the enemy is committed to a mistake, we must not interrupt him too soon.

    Adm. Horatio Nelson

  • ein paar maritime Einzelbände aus anderen bekannteren Reihen:


    Goscinny und Uderzo können auch anders: Umpah-Pah ist ein Indianer der während des Unabhängigkeitskrieg den Engländern hilft.
    Band 3 ist maritim und -wie ich finde- saukomisch. "so dünn muss Schinken sein..." sage ich nur.


    Tim und Struppi hatten ja einige Maritime Abenteuer, wobei in unsere Zweit passen sicher nur 2 Bände:
    "Das Geheimnis der Einhorn" und "Der Schatz Rackham des Roten"

     


    Kennt jemand diesen Einzelband der Reihe die blauen Boys?
    Die Blauen Boys, Band 19, Duell auf hoher See.
    Es geht scheinbar um das Gefecht CSS Virgina gegen USS Merrimac.


    aga

    Gentlemen, when the enemy is committed to a mistake, we must not interrupt him too soon.

    Adm. Horatio Nelson

  • Eine kleine Reihe fehlt noch.
    Uderzo und Goscinny schufen die 4 Bände umfassende Reihe in den 50ern für die Jugendbeilage La libre Junior der Tageszeitung La libre Belgique.
    Pitt Pistol ist mit seiner skurilen Crew im Auftrage des französischen Königs als Freibeuter auf den sieben Weltmeeren unterwegs.
    Der typische Schalk, den man aus den Asterix Bänden kennt blitzt auch hier überall durch.
    Älter als ich ist die Reihe doch noch immer lesens- und schauenswert.
    Den Geschichten merkt man an, das sie in mehreren Teilen in der Beilage über Wochen verteilt erschienen. Aber das macht dem genzen keinen Abbruch.
    Dank dem Egmont Verlag gibt es eine schöne Gesamtausgabe aller Bände in einem Hardcover.
    Steht auf meiner Liste für den Roten Mann.


    Aga

    Gentlemen, when the enemy is committed to a mistake, we must not interrupt him too soon.

    Adm. Horatio Nelson


  • Mittlerweile ist die serie auf 9 Bände angewachsen:


    Die Serie wird fortgesetzt.


    In der gleichen Welt spielt auch die Serie Hannibal Mériadec und die Tränen des Odin, von der es bisher 4 Bände gibt, die ich allerdings noch nicht kenne.


    Werde mal schauen ob ich da rankomme...



    Aga

    Gentlemen, when the enemy is committed to a mistake, we must not interrupt him too soon.

    Adm. Horatio Nelson

  • Gerade die ersten. Drei Bände einer für mich neuen Comic Serie beendet.
    „Das Blut der Feiglinge“ spielt in zwei zeitsträngen: 1643 in Batavia und 1666 in England.
    Spannende Kriminageschichte um die VOC und HEIC.
    Toll gezeichnet sind die Schiffe. Ich glaube allerdings nicht ganz korrekt für die Zeit.
    Band 3 beginnt dann einen neuen Fall, der am englischen Hofe spielt. Hier kommen zwar auch noch Schiffe vor, aber nicht so prominent.
    Bin auf Band 4 gespannt.




    Ich fühlte Mich gut unterhalten.j
    :4*:


    Aga

    Gentlemen, when the enemy is committed to a mistake, we must not interrupt him too soon.

    Adm. Horatio Nelson

  • Ich hatte mal von einem Freund die Reihe El Cazador von Chuck Dixon ausgeliehen. Es ist eine typische Piratengeschichte mit einer starken Frauengestalt. Leider wurde die Serie nach 6 Folgen eingestellt, der Verlag war pleite. Bisher habe ich die Hefte nirgends gefunden. Mein Avatar stammt aus dieser Serie. Ich hatte mal mit dem Zeichner Emailkontakt wegen des Copyrights, und er hat mir persönlich erlaubt, das Bild zu nutzen 8-)
    Bei Wikipedia findet sich auch nur sehr wenig: http://fr.wikipedia.org/wiki/El_Cazador_(comics)

    @Jessica Read hat mir ihre drei Bände leihweise überlassen. Ich werde sie mir am Wochenende anschauen und demnächst eine Rezension dazu schreiben.

    Glück hat meistens der Mann, der weiß, wieviel er dem Zufall überlassen darf. (C.S. Forester)

  • Hilfe, so viel neues Material! :bg: Toll, was ihr hier zusammengetragen habt. Von Reisende im Wind haben wir glaube ich sogar irgendwo einen Band, und die Tim & Struppi- Bände mit maritimem Thema sind meine Lieblingsbände der Serie.

    "Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen." (Aristoteles)

  • Der erste Band ist mittlerweile hier eingetroffen und macht beim flüchtigen Durchblättern einen guten Eindruck. Ich freu mich schon aufs Lesen!

    "Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen." (Aristoteles)