• Wir Admins haben eine Mail bekommen.
    Dort werden wir gefragt, was ein „Vauxhall“ ist.


    Hallo,
    mir ist mehrfach (in Englisch) der Begriff \\\"Vauxhall\\\" als Deckbezeichnung untergekommen, z.B. bei C.S. Forrester. Aber ausser dem Üblichen wie Stadtviertel, Automarke, Vergnügungsparks, englisches Adelshaus, diverse Städte,... habe ich gar nichts gefunden was im Zusammenhang mit Schiffsbau steht... vllt können sie mich erleuchten?
    MfG

    vielleicht hat jemand ja eine Idee.


    Aga

    John Duckworth: „Besansegel brassen; lasst ein Boot runter, ein Schwein ist über Bord gegangen; mein Schwein – Schwein ersäuft“.„Es ist unser Schwein!“ stammelt der Midshipman
    Was – Was! Ihr Schwein: Kurs halten ... wegen eines Schweines dürfen wir doch kein Menschenleben gefährden...“

  • Wenn es verwendet wurde, dann eventuell als eine Art Spitzname. Regulär sagt mir das Wort überhaupt nichts außer den üblichen Sachen, Opel, Stadtteil etc.

    Glück hat meistens der Mann, der weiß, wieviel er dem Zufall überlassen darf. (C.S. Forester)

  • Nun die Seeleute benutzten einige phonetische Zusammenziehungen, so wird aus Boatswain der Bo'sun. Steht da im Text tatsächlich Vauxhall oder handelt es sich um Verfilmung oder Hörspiel? Da hört sich definitiv Fo'c'stle (wie es bei POB steht) an wie Vauxhall.

    There's time to finish the game and beat the Spaniards too.

  • Zur Aufklärung wäre es ja möglicherweise hilfreich, wenn man erfahren könnte, wo genau der Begriff vorkommt. Vielleicht erschließt er sich ja aus dem Zusammenhang, wie es schon bei anderen Begriffen gelugen ist.
    Ich erinnere da nur an die Fearnought Screens.

    Glück hat meistens der Mann, der weiß, wieviel er dem Zufall überlassen darf. (C.S. Forester)

  • ... Fearnought Screens.

    was ist das denn?


    Ich frage mal nach wo er das bei Forester gelesen hat mit dem Vauxhall...


    Aga

    John Duckworth: „Besansegel brassen; lasst ein Boot runter, ein Schwein ist über Bord gegangen; mein Schwein – Schwein ersäuft“.„Es ist unser Schwein!“ stammelt der Midshipman
    Was – Was! Ihr Schwein: Kurs halten ... wegen eines Schweines dürfen wir doch kein Menschenleben gefährden...“

  • was ist das denn?
    Ich frage mal nach wo er das bei Forester gelesen hat mit dem Vauxhall...


    Aga

    Es handelt sich also um die feuchten Vorhänge, mit denen der Weg zum Pulvermagazin gegen Funkenflug gesichert wurde. Pope schreibt von Flanell, doch ich habe auch schon von Leder gelesen, wobei natürlich Flanell die Feuchtigkeit viel besser hält, trocken jedoch leichter entfla,mmbar ist.

    Glück hat meistens der Mann, der weiß, wieviel er dem Zufall überlassen darf. (C.S. Forester)

  • stimmt, da war was... dash
    :danke:


    aga

    John Duckworth: „Besansegel brassen; lasst ein Boot runter, ein Schwein ist über Bord gegangen; mein Schwein – Schwein ersäuft“.„Es ist unser Schwein!“ stammelt der Midshipman
    Was – Was! Ihr Schwein: Kurs halten ... wegen eines Schweines dürfen wir doch kein Menschenleben gefährden...“

  • Ich hatte ja nach den Orten gefragt, wo das in den Büchern auftaucht.
    Hier die Antwort:


    es scheint also wirklich ein Bereich der Schiffe zu sein.
    Aga

    John Duckworth: „Besansegel brassen; lasst ein Boot runter, ein Schwein ist über Bord gegangen; mein Schwein – Schwein ersäuft“.„Es ist unser Schwein!“ stammelt der Midshipman
    Was – Was! Ihr Schwein: Kurs halten ... wegen eines Schweines dürfen wir doch kein Menschenleben gefährden...“

  • Zitat von Thomas


    Noch interessanter ist die Beschreibung der "sloop" Hotspur welche
    laut Hornblower die kleinste englische Schiffsklasse "sporting a
    vauxhaul" ist

    Ich habe soeben versucht, die englische Ausgabe zu überfliegen, finde aber die entsprechende Stelle nicht. In welchem Kapitel müsste ich suchen?

    Glück hat meistens der Mann, der weiß, wieviel er dem Zufall überlassen darf. (C.S. Forester)

  • Ich habe gerade im Paasch (von 1901) nachgeschlagen, dort wird der Begriff im Index nicht mehr erwähnt.


    Lt der Beschreibung oben, halte ich Vauxhall für einen Teil des Batteriedecks oder Großdecks, der von oben zugänglich war.

    Gruß Christian


    In der Werft: Papegojan, 1/72 von Shipyard
    "Behandle jedes Bauteil, als ob es ein eigenes Modell ist; auf diese Weise wirst Du mehr Modelle an einem Tag als andere in ihrem Leben fertig stellen."

  • Nach einem Blick in den ersten Hornblower-Band ist klar, dass es sich bei vauxhall um einen klassischen Hörfehler handelt.



    Zitat von Thomas

    Am Anfang der Prisennahme wird Hornblower gefragt was denn mit den
    betrunkenen französischen Seeleuten zu tun sei und seine Antwort ist
    "Lock them up in the vauxhall".

    Im Original steht geschrieben:



    "Take these men forrard" he said, giving the obvious order. "Throw 'em into the forecastle."

    Glück hat meistens der Mann, der weiß, wieviel er dem Zufall überlassen darf. (C.S. Forester)

  • Das würde es schon erklären.
    Ich hätte sonst noch gedacht, das die Kuhl den Spitznamen Vauxhall bekommen hat.


    Aga

    John Duckworth: „Besansegel brassen; lasst ein Boot runter, ein Schwein ist über Bord gegangen; mein Schwein – Schwein ersäuft“.„Es ist unser Schwein!“ stammelt der Midshipman
    Was – Was! Ihr Schwein: Kurs halten ... wegen eines Schweines dürfen wir doch kein Menschenleben gefährden...“

  • Gerade noch was im Netz gefunden, was die These unterstützt:


    FORECASTLE
    Forecastle is pronounced “focsul.” In the daysof Columbus, ships were fitted with castle-likeeminences fore and aft. While both structureshave disappeared, the term forecastle, referringto the same general part of the ship as the original“forward castle,” still remains

    Die Sprachweise von "focsul" ist shon sehr ähnlich zu "Vauxhall".


    Aga

    John Duckworth: „Besansegel brassen; lasst ein Boot runter, ein Schwein ist über Bord gegangen; mein Schwein – Schwein ersäuft“.„Es ist unser Schwein!“ stammelt der Midshipman
    Was – Was! Ihr Schwein: Kurs halten ... wegen eines Schweines dürfen wir doch kein Menschenleben gefährden...“