John Niven - Gott bewahre

  • Nachdem mich Aga neugierig gemacht hatte, konnte ich natürlich nicht lange widerstehen.
    Als ich im Bücherladen stand, war mir natürlich der Titel entfallen aber die Verkäuferin grinste breit, als ich "Gott war auf Angelurlaub" sagte und wußte sofort, welches Buch gemeint war.
    Mir gefiel es ausgesprochen gut, ich habe schon lange kein Buch mehr gehabt, dass ich nicht weglegen wollte.
    Niven schreibt herrlich respektlos, er hält den Religionen und der Gesellschaft gnadenlos den Spiegel vor und spart nicht mit deftigen Worten.


    Einziger Kritikpunkt ist, dass es zu kurz war, ich hätte gerne noch ein paar Kapitel gelesen, da war noch mächtig Luft nach oben.
    Aber vielleicht gibts ja irgendwann ne Fortsetzung, ich wär sofort dabei.
    Außerdem würde ich das Buch sofort als Pflichtlektüre in der Schule einführen, noch besser kann man die heutige Welt und den Irrsinn in ihr nicht beschreiben.
    Von mir bekommt es die volle Punktzahl und eine uneingeschränkte Leseempfehlung!


  • Ja, das war ein Spass dieses Buch.
    Ich hatte ja die Hörbuchfassung, da war genau diese Stelle gestrichen... :-(
    Malmsheimer und v.d.Lippe haben daraus ja mal Ausschnitte gelesen. Klasse.
    Es ist genau richtig böse. Alle kriegen ihr Fett weg.
    Christen, Moslems, Die US Regierung, Die Medien etc.
    Ja Racky ich gebe Dir Recht. Da war noch Luft drin. JayZee hätte ruhig länger in durch die USA tingeln können.
    Das Ende fand ich trotz seiner Wiederauferstehung richtig traurig.


    Aga

    John Duckworth: „Besansegel brassen; lasst ein Boot runter, ein Schwein ist über Bord gegangen; mein Schwein – Schwein ersäuft“.
    „Es ist unser Schwein!“ stammelt der Midshipman
    Was – Was! Ihr Schwein: Kurs halten ... wegen eines Schweines dürfen wir doch kein Menschenleben gefährden...“

  • Ich glaube, als Hörbuch ist es nur halb so gut, denn ich kann mir nicht vorstellen, dass ein Sprecher es so wiedergeben kann, wie es geschrieben ist.
    Und böse ist irgendwie nicht das richtige Wort, respektlos passt besser, das hat JC auch regelmäßig durchklingen lassen. :mrgreen:
    Auf jeden Fall wird das Buch nie verfilmt werden, gegen den dann drohenden weltweiten Aufschrei, würden die Trompeten von Jericho wie ne Fahrradhupe wirken. :lol:

  • respektlos ? Überhaupt nicht. Das ist trifft es besser als böse.
    Der Anruf bei Mohammed ist schon klasse!


    Aga

    John Duckworth: „Besansegel brassen; lasst ein Boot runter, ein Schwein ist über Bord gegangen; mein Schwein – Schwein ersäuft“.
    „Es ist unser Schwein!“ stammelt der Midshipman
    Was – Was! Ihr Schwein: Kurs halten ... wegen eines Schweines dürfen wir doch kein Menschenleben gefährden...“