Trafalgar-Day 2016

Trafalgar-Day — 21. Oktober 1805

Heute vor 211 Jahren – am 21. Oktober 1805 – gelang es der britischen Flotte unter Vize-Admiral Horatio Nelson, die zahlenmäßig überlegene vereinigte französische und spanische Flotte am Cap Trafalgar vor der spanischen Südwestküste im Atlantik anzugreifen und einen entscheidenden Seesieg gegen das napoleonische Frankreich zu erringen – in die Geschichte ging dieser Tag als ‚Trafalgar-Day‘ ein.
Nelson selbst wurde auf dem Höhepunkt der Schlacht gegen 13.15 Uhr von einem französischen Scharfschützen durch einen Schuss in die Schulter schwer verwundet und starb unter Deck am Nachmittag in dem Wissen, die feindlichen Kräfte empfindlich getroffen und einen heroischen Sieg errungen zu haben. Seine letzten Worte: „Thank God I have performed my duty.“

Clarkson Stanfield, 1863: The Battle of Trafalgar.

Aus dem privaten Tagebuch Nelsons vom 21. Oktober 1805:
At daylight saw the Enemy’s Combined Fleet from East to E.S.E.; bore away; made the signal for Order of Sailing, and to Prepare for Battle; the Enemy with their heads to the Southward: at seven the Enemy wearing in succession.
May the Great God, whom I worship, grant to my Country, and for the benefit of Europe in general, a great and glorious Victory; and may no misconduct in any one tarnish it; and may humanity after Victory be the predominant feature in the British Fleet.
For myself, individually, I commit my life to Him who made me, and may his blessing light upon my endeavours for serving my Country faithfully. To Him I resign myself and the just cause which is entrusted to me to defend. Amen. Amen. Amen.
Nicolas, N. H.: The Dispatches and Letters of Vice Admiral Lord Viscount Nelson, Vol. VII., p. 139f.

Dieser Erfolg zur See sicherte Großbritannien für gut 100 Jahre die unangefochtene Herrschaft über die Meere. Im Gedenken an Nelson und die gewonnene Schlacht wird jedes Jahr der Trafalgar-Day begangen, meist mit einer Kranzniederlegung auf dem Achterdeck der HMS Victory.

Kommentare sind geschlossen.