Beiträge von oeli

    Das sieht wieder sehr schön aus! Irgendwann werde ich mir auch mal einen Holzbausatz zulegen. Und Du wirst schuld sein

    Danke Dir. :D Da bin ich ja mal gespannt, welcher Bausatz es dann sein wird. ;)  

    Ich hatte mir schon richtig Sorgen um euch zwei gemacht

    Das tut mir leid Speedy, aber manchmal muss man einfach mal "Luft holen" ;)

    Seid gegrüßt,


    nach einer Schaffenspause bin ich wieder zur Werft zurückgekehrt.
    Schon auf Facebook angekündigt, geht es nun hier auch weiter.
    Die nächsten Tage und Wochen, oder nur Woche ;) , heißt es Masten, Rahen , Salinge usw schleifen, schleifen und schleifen. :rolleyes:


    Bis denne


    Oeli



    Na. dann mal los.
    Ich hatte auch schon einen Bounty Bausatz in meinem Lager. Den von Calder Craft, allerdings ging meine Lust ihn zu bauen verloren.
    Nun bin ich sehr gespannt auf Deinen Baubericht.
    Vielleicht weckt er mein Interesse wieder. ;)

    Da die "Avos" nun ausgeliefert wurde, zumindest in Russland, hat Master Korabel noch einige Informationen angelegt.
    Ganz nett gemacht. Mit Filmchen des Modells und zur Geschichte der "Avos" einiges Lesenswertes.


    Avos

    Ahoi,


    endlich ist das Kapitel "Kanonen" erledigt :!:


    Irgendwie ging mir das nicht so gut von der Hand und daher recht nervig. X(  
    Egal nu sind sie alle an Deck. Noch ein wenig Farbe hier und da und die Brooktaue zurechtzupfen.
    Dann sollte es das gewesen sein.
    Ja, ich habe mich entschieden nur Brooktaue als Rigging zu machen, alles andere hätte das gewaltsame Ende des Modells bedeutet ;) ;)


    Gruß
    Oeli






    @Angarvater


    Ich kenne nur den Bausatz von Amati Victory Models :hmm: Den möchte ich auch bauen.
    Die Victory Serie hat eh einen guten Ruf, von daher habe ich da keine Sorge.
    Habe gleich mal bei Cornwall geschaut und das ist dort tatsächlich sehr günstig.
    Ich muss zu gegebener Zeit mal sehen, denn bei MHM Modellbau ist der Bausatz zwar etwa 30 Euro teurer, aber bei Cornwall kommt der Versand noch dazu.


    Danke für den Hinweis.


    @AnobiumPunctatum


    Haha, als ich den Beitrag abgeschickt habe, dachte ich noch, "Ist das überhaupt eine Fregatte?" :hmm: ;)  
    Für Hintergrundinfos bin ich immer zu haben. Einiges findet man im Netz, aber in Papierform ist es eh schöner.
    Aber noch liegt die Phönix im Dock und es dauert ja noch ein wenig.


    Gruß
    Oeli

    Wow, was für ein schönes Schiff! 8o


    Das dachte ich mir, als ich Sie das erste Mal gesehen hatte.
    Leider war sie da für mich noch nicht wirklich baubar.
    Ob sie es jetzt ist, das wird sich zeigen. ;)


    Es geht hier um die "HMS Pegasus", eine Fregatte der Swan-Klasse. Irgendwie für mich der Prototyp der Fregatte.
    Momentan steht sie ganz oben auf meiner Wunschliste. Da die "Avos" ja von Deetjen gebaut wird, würde ich eh mal abwarten, wie sein Eindruck ist.


    Und ich finde, es wird mal Zeit, etwas "Größeres" in Angriff zu nehmen ;)  
    Hier mal ein Link, der die ganze Pracht zeigt. ;)


    Liebe Grüße
    Oeli


    Pegasus 1

    Das Büchlein liegt auch auf meinem Stapel der gerade Gelesenen.
    Es hatte mich auch sofort angesprochen, da es eine Verquickung von Maritimen und Entschleunigung
    versprach.
    Momentan liegt es auf dem Stapel "in Lauerstellung", da es mich nicht umfänglich gepackt hat.
    Aber es bekommt noch seine Chancen ;)


    Aber auch nochmal meinen Dank, für deine,wie immer, tolle Rezension. :thumbup:


    Gruß
    Oeli

    Ahoi und guten Abend,


    auf meiner Werft ging es nun auch mal wieder weiter. :thumbup:  
    Da ja die Rüstbretter schon an ihrem Platz waren, sollten nun folgerichtig die Rüsteisen "nachziehen".
    Dazu mussten die Juffern ins "Eisenband". Dann kam wieder die Frage, Brünieren oder lackieren.
    Diesmal wollte ich dann doch lieber brünieren, da das Lackieren direkt an der Juffer ziemlich schwierig ist bei diesem Maßstab.
    Also alles ins Brünierbad. Ich habe versucht die Teile zu kurz wie möglich im Bad zu lassen, da das Holz doch etwas leidet.
    Es scheint ein klein wenig zu quellen. Beim nächsten mal, was anderes überlegen..
    Da es auf dem Deck noch ein wenig leer aussieht, sollten die Kanonen folgen.
    Gleich bei der 2. Kanone ist eines der Räder desertiert. Einmal kurz umgedreht und schwups war es vom Tisch verschwunden. Umfängliche Schnitz- und Feilarbeiten ließen ein neues entstehen. Was hier aber nicht gezeigt wird. Ist gut, wenn es in der Masse untergeht. ;)  
    Wieder muß man sagen, sehr gute Passform und aussehen. Im Gegensatz zu meinen anderen Modellen und da war der Maßstab auch noch größer.
    Die Steuerbordbatterie ist fertig.
    Als nächstes geht es Backbord weiter.


    Gruß und schönen Abend
    Oeli