Beiträge von oeli

    Hallo Allerseits,


    die letzten Tage war ich wieder fleißig. Das Wetter lud auch nicht gerade dazu ein, sich draußen aufzuhalten. :thumbdown:  
    So trieb es mich in meine kleine Werkstatt. chainsaw


    Nachdem ich ja beim Beplanken doch etwas Nerven gelassen habe, kam der Bau endlich wieder in ruhiges Fahrwasser. Auch wenn immer wieder Neuland betreten wird, klappte es ganz gut.
    Die Imitation der Holzdübel der Decksplanken kann nächstes Mal auch etwas besser werden, aber ich bin soweit zufrieden. :thumbsup:





    Um die Kalfalterung zum imitieren habe ich jede Leiste von unten die Kante schwarz lackiert.





    Gefühlt 1000 Löcher gebhohrt und mit Holzwachs gefüllt. ;(



    Dann war das Deck fertig. :huzzah:



    Das Schanzkleid wird von innen beplankt.



    Abkleben bevor das Schanzkleid bemalt wird.



    So viel Spaß. auch wenn es manchmal nicht wirklich passt. Aber es muß ja mir gefallen ;)  
    Morgen geht es weiter, der Handlauf liegt ja schon mal Probe auf dem letzten Foto.


    Bis zum nächsten Mal, liebe Grüße aus Berlin


    Oeli



    Mmh, das Wasserzeichen ist in der Vorschau nicht zu sehen, nur im Original. Hoffe das ist OK.

    Schöne Idee! :daf:


    Könnte zwar sein, dass ich den Film dann schon gesehen habe (ist so ein Vater/Sohn Ding), aber dat is egal. Dann kann ich während des Filmes schon erzählen was passiert. Dann müsst ihr euch nicht so erschrecken. :bg:
    Kurz gesagt, wäre gerne dabei! nav5

    Vielen Dank!
    Ein Film den ich mir definitv anschauen werde, allerdings wohl erst auf DVD.
    Mein nächster Kinobesuch ist Guadians of the Galaxy 2 !!!


    nav5:huzzah::huzzah:

    Hallo und Ahoi,


    ich habe mich nun aufgerafft und beginne einen Baubericht.
    Wenn das Schiffchen mal fertig ist, soll es den Kutter HM Sherbourne aus dem Jahre 1763 darstellen.
    Wer diesen Bericht verfolgt, begleitet einen Anfänger, der mit allen Widrigkeiten des Schiffsmodellbau zu kämpfen hat und immer wieder Neuland betritt.
    Aber immer (meistens) mit Spaß bei der Sache ist und beflügelt wird von der Leidenschaft für alte Segelschiffe.
    Vorne weg, mein Ziel ist es nicht, ein historisch originalgetreues Modell zu bauen. Vielmehr ist es die Freude die ich beim Bauen habe und wie das fertige Modell meine Fantasie beflügelt, wenn ich einschlägige Romane lese, weshalb ich diese Schiffe baue, bzw. bauen werde.
    Zudem hoffe ich, das meine Geduld ausreicht, um über die Jahre meine Fertigkeiten weiter zu entwickeln, denn Anspruch und Können liegen noch ziemlich weit auseinander.
    Nun aber genug geschrieben, viel Text wird nicht oft gern gelesen, Ausnahmen bestätigen die Regel.


    Hier steht er, der Bausatz von Calder Craft, soll ein Modell für Anfänger sein. Wollen wir es mal hoffen.
    Mein erstes Modell, war ein Lotsenschoner von der Firma GK und nun sollte es schon etwas größer werden.


    [Blockierte Grafik: http://up.picr.de/28951600cr.jpg]


    [Blockierte Grafik: http://up.picr.de/28951608ax.jpg]



    Zuerst kam der Kiel an die Reihe. Dann wurde die Spanten eingesetzt und verleimt.


    [Blockierte Grafik: http://up.picr.de/28951640dn.jpg]


    [Blockierte Grafik: http://up.picr.de/28951641mg.jpg]


    [Blockierte Grafik: http://up.picr.de/28951642pv.jpg]


    [Blockierte Grafik: http://up.picr.de/28951643sj.jpg]


    [Blockierte Grafik: http://up.picr.de/28951644de.jpg]


    Das Schanzkleid wurde aufgesetzt und die Spanten gestrakt. Leider habe ich gerade den vorletzten Spant nicht genug gestrakt und so knickte die Planke ziemlich stark ab. Ich war da noch in der irrigen Annahme, das ich das weggespachtelt bekomme.


    [Blockierte Grafik: http://up.picr.de/28951691yl.jpg]


    [Blockierte Grafik: http://up.picr.de/28951692na.jpg]


    [Blockierte Grafik: http://up.picr.de/28951693vi.jpg]


    [Blockierte Grafik: http://up.picr.de/28951694xr.jpg]



    Die erste Beplankung war dann geschafft und ich begann den Rumpf zu schleifen und zu spachteln.
    Auch hier wieder etwas für das nächste Modell gelernt. Viel mehr Zeit mit dem Rumpf lassen, wenn dieser gut vorbereitet wird, geht das 2. Beplanken mit Sicherheit besser.


    [Blockierte Grafik: http://up.picr.de/28951704kt.jpg]


    [Blockierte Grafik: http://up.picr.de/28951705lq.jpg]


    [Blockierte Grafik: http://up.picr.de/28951706ea.jpg]


    [Blockierte Grafik: http://up.picr.de/28951707me.jpg]


    [Blockierte Grafik: http://up.picr.de/28951708xb.jpg]


    [Blockierte Grafik: http://up.picr.de/28951709yl.jpg]
    Nun denn, die 2 Beplankung ist zwar drauf, hat mich aber nicht wirklich befriedigt.
    Nach langer Schleifarbeit und in dem Bewusstsein, das ich den Rumpf lackieren werde, konnte ich meine Ärger über den relativ verkorksten Rumpf überwinden und freue mich auf die nächsten Aufgaben.


    [Blockierte Grafik: http://up.picr.de/28951753fu.jpg]


    [Blockierte Grafik: http://up.picr.de/28951754oj.jpg]


    [Blockierte Grafik: http://up.picr.de/28951755dq.jpg]


    [Blockierte Grafik: http://up.picr.de/28951756fh.jpg]


    [Blockierte Grafik: http://up.picr.de/28951757vl.jpg]


    Jetzt wird erstmal das Deck beplankt. Dazu schneide ich die Leisten zu und ahme die Kalfalterung mit schwarzer Farbe nach, die von der Unterseite mit einem Pinsel auf die Kanten aufgetragen wird.


    [Blockierte Grafik: http://up.picr.de/28951779lm.jpg]



    So, ich hoffe ihr habt ein wenig Spaß an meinem Bericht. So ein Schiffchen braucht seine Zeit, aber ich versuche zeitnah Nachschub zu liefern.


    Bis dahin verbleibe ich mit herzlichen Grüßen aus berlin


    Jörg

    Mmh, :hmm: konnte man eigene Beiträge nicht bearbeiten??


    "Gefilde" passt ja nun nicht wirklich, muß am Osterwasser liegen. ;)


    Egal, weiß ja jeder was gemeint ist

    Hallo Angarvater,


    das nenne ich wahre Modellbaukunst! s8


    Ich hoffe, dass ich auch mal in diese Gefilde deiner Fertigkeiten stossen werde, sofern mich meine Geduld nicht verlässt. ;)


    Liebe Grüße aus Berlin
    Oeli

    Titel: "Masten, Rahen , Takelwerk"
    Autor : Orazio Curti
    Verlag : Delius Klasing
    ISBN: 3-7688-0331-7
    Erscheinungsjahr: 1979
    Sprache: Deutsch
    Thema: siehe Titel


    Beschreibung: Sehr schöne Beschreibung in Text und Bild. Gerade für den Anfänger sehr verständlich. Alles was die Takelage, also Segel , Masten und Taue betrifft wird hier erwähnt.




    Für wen gemacht:Für alle die Segelschiffe lieben und jene die diese im Modell darstellen wollen