Star Wars: Die letzten Jedi

  • Das unterschreibe ich so !

    "We all came from the sea and it is an interesting biological fact that all of us have in our veins the exact same percentage of salt in our blood that exists in the ocean, and, therefore, we have salt in our blood, in our sweat, in our tears. We are tied to the ocean. And when we go back to the sea - whether it is to sail or to watch it - we are going back from whence we came."

    John F. Kennedy

  • Die Reaktionen auf den Film sind ja ziemlich gespalten. Bei mir im Bekanntenkreis herrschen eher Ablehnung und Entäuschung vor.
    Da ich ja noch nicht einmal Teil 7 gesehen hatte, wollte ich mir den neulich mal auf Prime antun, kam aber nicht über die erste halbe Stunde.

    Glück hat meistens der Mann, der weiß, wieviel er dem Zufall überlassen darf. (C.S. Forester)

  • Erfreut den Shipwright das Epos hat.


    Schließe mich Bondens 10 Lichtschwertern für den Streifen an.


    Möge der Leim die Spanten halten! :D:D:D:D


    Angarvater

    To the optimist, the glass is half full.
    To the pessimist the glas is half empty.
    To the engineer, the glass is twice. As big as it needs to be.

  • sollte auf jedenfall eine üppige Hauptdarsteller-Fluktuation geben, wobei zwanzig Tode mit dem Laserschwert - als einzige standesgemäße Methode - etwas ermüdend werden könnte. Dafür gibt es dann gewiss die Planeten Westeros und Essos und ich bin gespannt, wo sich die Drachen im Raumschiff-Design wiederfinden.... :fasz:

    Auf, Matrosen, die Anker gelichtet, Segel gespannt, den Kompaß gerichtet! - Wilhelm Christoph Gerhard (1780 - 1858)

  • In etwa so wie Großadmiral Thrawn's Sternzerstörer "Chimäre" ?


    Klicksemichse

    "We all came from the sea and it is an interesting biological fact that all of us have in our veins the exact same percentage of salt in our blood that exists in the ocean, and, therefore, we have salt in our blood, in our sweat, in our tears. We are tied to the ocean. And when we go back to the sea - whether it is to sail or to watch it - we are going back from whence we came."

    John F. Kennedy

  • Ich finde das äußerst spannend und freue mich einfach mal auf die neue Trilogie. Die Vollzeitnörgler dürfen ja gern weiter meckern und jetzt schon "wissen", dass das alles Mist wird. Was man da teilweise in Foren und Facebookgruppen lesen muss, ist einfach nur gruselig. fie
    Und wenn im Jahr zwei oder drei neue Star-Wars-Filme in die Kinos kommen - immer her damit! Mir haben die Episoden 7 und 8 ebenso gut gefallen wie Rogue One, und ich bin mir sehr sicher, dass auch der Solo-Streifen ein feiner Streifen wird. Und wer das nicht sehen will, kann sich ja immer und immer wieder die Episoden 4 bis 6 ansehen. :P


    Ich gehe jedenfalls heute Abend nochmal in Episode 8 und hoffe darauf, dass ich vor dem Hauptfilm den Solo-Trailer erstmals auf der großen Leinwand erleben darf. :jedi:

  • Episode 8 ist schon vorbestellt, der Weg ins Kino wird nicht mehr klappen. Die Kritiken schlugen zwar wild ins Kraut, aber das hält einen nicht davon ab, sich die Episode später auf Scheibe im reinsten HD anzusehen. Und Solo ist fürs Sommer-Kino-Open-Air vorgemerkt :jedi:


    Jetzt ist alles toll, ob Star Wars im Jahre 2025 und bei Episode 16 einen noch so fasziniert wie heute, dass wird die spannende Frage... :yoda:


    Wobei in erster Linie Disney zum eher simplen Popcorn-Kino neigt - großes Effektkino, eine Story die gerne mal nur als Kit zwischen Bumm und Bäng herhalten darf und beliebig austauschbare Charaktere und alles möglichst FSK 6-freundlich damit sich auch die Lego-Sets verkaufen. Ich hoffe die Mixtur wird nicht dafür sorgen, dass die Serie sich irgendwann tot läuft...


    Aber die Drehbuchautoren für Episode 10-12 haben ja schon ihr Talent fürs Epische bewiesen und für gute Handlungen - von daher die Macht wird gemolken, sie hat aber auch noch genug davon... :imp:

    Auf, Matrosen, die Anker gelichtet, Segel gespannt, den Kompaß gerichtet! - Wilhelm Christoph Gerhard (1780 - 1858)

  • Ich gehe jedenfalls heute Abend nochmal in Episode 8 und hoffe darauf, dass ich vor dem Hauptfilm den Solo-Trailer erstmals auf der großen Leinwand erleben darf.

    Ausnahmsweise war heute die Macht nicht mit mir: Der Film konnte nicht gezeigt werden wegen technischer Probleme. Also Geld zurück bekommen, nächste Woche neuer Anlauf.


    Wahrscheinlich hatten sie den Solo-Trailer noch nicht integriert. :lol

  • Da werden schon wieder Ängste geschürt, die ich für absolut unberechtigt erachte. In dem Artikel heißt es:


    Zitat

    Funktioniert Star Wars nicht, funktioniert LEGO nicht

    ...und nicht umgekehrt! Und täusche dich mal nicht in Bezug auf Kernkundschaft von LEGO-Star-Wars: Der vor einigen Wochen neu herausgebrachte Falke mit 7.500 Teilen wird von LEGO selbst mit "16+" bei der Altersangabe versehen; und es sind in erster Linie die älteren Kids (und die Leute, die in einem Alter sind, in dem es auch Erwachsene geben soll :D ), die alles, was größer als eine Zigarettenschachtel ist kaufen.


    Und wenn ich das hier lese, krieg ich auch gleich einen Würgereiz:

    Zitat

    Erschwerend komme hinzu, dass die Star Wars Filme immer weniger Kinderfilm seien und die Altersfreigabe in Deutschland zum Beispiel erst bei zwölf Jahren liege.

    Das waren noch nie "Kinderfilme"! Weggesprengte Planeten mit Millionen von Toten, abgehackte Hände und fette Kopfgeldjäger, die von einem gruseligen Riesenwurm gefressen werden, führten auch schon bei der ersten Trilogie zu FSK 12. Und FSK 12 waren bisher alle SW-Filme, auch die beiden deutlich kindgerechteren Ewok-Filme aus den Achtzigern, und ich bin mir sicher, das wird auch so bleiben.