Kurs ins Ungewisse - Band 3

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Kurs ins Ungewisse - Band 3

      Nun habe ich zwischenzeitlich mit Band 3 angefangen.
      Kurs ins Ungewisse führt uns in den Kanal und mitten in die Kämpfe unter englische Schmuggler.
      Es beginnt direkt mit einem barbarischen Akt.
      Mehr später.
      Artikel - Artikel


      Aga
      John Duckworth: „Besansegel brassen; lasst ein Boot runter, ein Schwein ist über Bord gegangen; mein Schwein – Schwein ersäuft“.
      „Es ist unser Schwein!“ stammelt der Midshipman
      Was – Was! Ihr Schwein: Kurs halten ... wegen eines Schweines dürfen wir doch kein Menschenleben gefährden...“
    • Alles eine Erziehungsfrage....
      Bei deiner Frau meine ich.

      Aga
      John Duckworth: „Besansegel brassen; lasst ein Boot runter, ein Schwein ist über Bord gegangen; mein Schwein – Schwein ersäuft“.
      „Es ist unser Schwein!“ stammelt der Midshipman
      Was – Was! Ihr Schwein: Kurs halten ... wegen eines Schweines dürfen wir doch kein Menschenleben gefährden...“
    • Die Woche Nordsee gab mir Gelegenheit Kurs ins Ungewisse fertig zu lesen.
      Nach dem Abenteuer in Genua sind Harry und James über Land nach Scheveningen gereist, das vor den anrückkenen Franzosen evakuiert werden soll.
      Sie bekommen mit ein paar anderen (u.a. ein Ofiizier und seine junge naive Frau) eine Passage nach England.
      Auf See stellt sich heraus, das Sie an einen Schmuggler geraten sind. Dieser wird verfolgt, sodass die Ludlows und alle weiteren Passagiere im Kanal ausgesetzt werden und nur knapp dem Verfolger entkommen. Der Schmuggler und seine Crew werde bestialisch ermordert.
      Zu Hause in England kann es Harry Ludlow natürlich nicht lassen herauszufinden warum der Schmuggler sterben musste und Er und die anderen im Boot verfolgt wurden.
      Das Buch ist recht landlastig, wir bewegen uns im Hafen von Deal und Umgebung, lernen endlich Harry Schwester und Schwager kennen, es kommt zu einem Duell, seltsame Vorkommnisse in Kellern, lernen die tötliche Wirkung von Kies kennen und es kommt zu einem fast aussichtlosen Gefecht 3 Schmuggler gegen einen alten Kahn vor Auderney.
      Das Buch ist spannend und ganz klar MArinehistorisch, ohne die Schmuggler und die Aktionen an See und auf See wäre das Buch nur halb so gut.
      Übersetzt wurde es wieder von unserem Old Chap Kapitän Uwe D.Minge. Danke für die tolle Übersetzung Quincy.
      Quincy konnte sich an ein paar Stellen nicht eines Kommentares erwehren, wo Donachie zu sehr sein Garn gesponnen hat.
      Insgesamt bekommt der Band :5*: von mir.
      Die Beschreibung der Ohnmacht des Zolls, der Notwendigkeit des Schmugglens für England zur Zeit der Revolutionskriege, und die dahinter steckende Wirtschaftsmacht waren hoch informativ. Etwas fehlte mir die Beschreibung der Privilegien der Cinque Ports, deren Bedeutung und Vorrechte ich immer noch nicht so ganz verstanden habe. Aber da könnte man ja mal was recherchieren.
      Bisher der beste Donachie für mich.

      Band vier liegt auch bereits auf dem Nachttisch bereit.

      Aga
      John Duckworth: „Besansegel brassen; lasst ein Boot runter, ein Schwein ist über Bord gegangen; mein Schwein – Schwein ersäuft“.
      „Es ist unser Schwein!“ stammelt der Midshipman
      Was – Was! Ihr Schwein: Kurs halten ... wegen eines Schweines dürfen wir doch kein Menschenleben gefährden...“