• Ja soll‘s geben...


    Aga

    John Duckworth: „Besansegel brassen; lasst ein Boot runter, ein Schwein ist über Bord gegangen; mein Schwein – Schwein ersäuft“.„Es ist unser Schwein!“ stammelt der Midshipman
    Was – Was! Ihr Schwein: Kurs halten ... wegen eines Schweines dürfen wir doch kein Menschenleben gefährden...“

  • Hier? In diesem Forum??? Unglaublich! :D

    Natürlich habe ich den Film ja auch auf DVD (oder Blue Ray :denk: ), doch ehe ich mir irgendwelchen Quatsch mit getauschten Frauen, Schwiegertöchtern oder paarungsbereiten Bauern anschaue, dann doch tausendmal lieber DEN FILM im Hintergrund.
    Was allerdings die totale Härte war, obwohl der Film inzwischen fast überall hoch und runter gedudelt wird, waren die Werbeblöcke unfassbar lang und häufig.

    Glück hat meistens der Mann, der weiß, wieviel er dem Zufall überlassen darf. (C.S. Forester)

  • Dieses Jahr fand es relativ früh statt, weshalb es wohl diesmal nicht jeder auf dem Radar hatte. Ich spreche von Trooping the Colours.
    Glücklicherweise wurde es wieder hauptsächlich von RSE kommentiert, das Rahmenprogramm jedoch von einigen himmelschreiend inkompetenten Quotenfrauen,
    die es sich für unsere Zwangsgebühren gut gehen ließen (zum Glück nicht vor Ort, bis auf die völlig überforderte London-Korrespondentin, die keinen gerade Satz herausbrachte).


    Wer es verpasst haben sollte, hat hier noch die Chance in der mediathek:


    Trooping the Colours

    Glück hat meistens der Mann, der weiß, wieviel er dem Zufall überlassen darf. (C.S. Forester)

  • Ich dachte der gute Mann wäre schon längst im verdienten Ruhestand, die Last Night of the Proms kommentiert er ja auch nicht.

    ~*~ "Und nun meine Herren, genug der Bücher und Signale." ~*~ Richard Earl Howe, 1. Juni 1794.

  • Für die Queen macht er sowas noch.
    Er tritt erst mit Ihr ab... :old


    aga

    John Duckworth: „Besansegel brassen; lasst ein Boot runter, ein Schwein ist über Bord gegangen; mein Schwein – Schwein ersäuft“.„Es ist unser Schwein!“ stammelt der Midshipman
    Was – Was! Ihr Schwein: Kurs halten ... wegen eines Schweines dürfen wir doch kein Menschenleben gefährden...“

  • mache ich gerne...


    Aga

    John Duckworth: „Besansegel brassen; lasst ein Boot runter, ein Schwein ist über Bord gegangen; mein Schwein – Schwein ersäuft“.„Es ist unser Schwein!“ stammelt der Midshipman
    Was – Was! Ihr Schwein: Kurs halten ... wegen eines Schweines dürfen wir doch kein Menschenleben gefährden...“

  • Ich sehe mir immer hinterher die BBC-Version an. Die haben die besseren Hintergrundinformationen.
    So haben die z.B. berichtet, dass die Grenadier Guards einen neunen Colonel haben.

    "If there are ladies present, gentlemen should be also." - Major Richard Sharpe

  • Selbst auf die Gefahr hin, dass ich jetzt hier massives Dissen bekomme: Was ist so spannend daran, wenn eine alte Frau in einer Kutsche durch London fährt, dann auf einem Stuhl sitzend, der vermutlich älter ist als sie, dabei zusieht, wie sich erwachsene Männer mitten in der warmen Jahreszeit mit fetten Fellmützen, in denen von ihrem Gesicht so gut wie nichts zu sehen ist, damit zum Obst machen, dass sie in Reihen hin und her marschieren, anschließend Flugzeuge mit bunten Kondensstreifen (Aluhüte vermuten da ja Chemtrails) drüber weg fliegen und ansonsten die üblichen adligen und angeheirateten Verdächtigen in weiteren Kutschen oder auf Pferden (dann teilweise mit den gleichen lächerlichen Fellmützen auf der Rübe) auch immer mal wieder durchs Bild rollen/reiten/lächeln/winken, während eine peinlich um Aufregung bemühte Kommentatorin sich bemüht, diesem total langweiligen, sich alle Jahre wieder nahezu genauso abspielenden peinlichen Ritual irgendwas Spannendes abzugewinnen? ?(


    Ein Toast auf den König beim Dinner bei Jack Aubrey auf der Surprise - ja, immer wieder gerne. Aber dann isses auch gut. ^^

  • Ich habe mal bei 3Sat reingeschaut. Da lief die ORF-Version mit zwei Expertinnen und der britischen Botschafterin. War auch nicht interessanter. Da ist mit RSE auch lieber.


    Aber Bonden hat auch nicht ganz unrecht. Die ganze Aktion ist schon etwas aus der Zeit gefallen. Irgendwie kann ich mir gut vorstellen, dass die Veranstaltung eingestampft wird, wenn die Queen mal abtritt. Bei aller (vielleicht scheinbaren) Monarchiebegeisterung in England kann ich mir auch vorstellen, dass auch die nicht für die Ewigkeit in Stein gemeißelt ist. Falls Charles noch auf den Thron kommt, könnte er vielleicht der vorletzte König sein.

  • Tja Bonden hättest du es gesehen, wüsstest du zumindest, dass einer keine Bärenfellmütze tragen musste... :P

    Ich sehe, Du hast aufgepasst @George Bentinck. Ja, ein Sikh war auch dabei.


    @Bonden es geht bei der ganzen Geschichte um Tradition und zwar auf eine sehr britische Tradition - wie The last night of the proms.
    Deshalb glaube ich auch nicht so recht daran, dass man trooping the colour nach Lizzy´s Ableben einstampfen wird. Es ist doch immerhin ein immenser Motor für den Tourismus.
    Und mal ganz unter uns. Ich bin zwar kein Pazifist, aber mir sind in schönen Uniformen paradierende Soldaten tausendmal lieber, als wenn man sie in irgendwelchen Drecksstaaten, wo es eine ordentliche Bombe auch tun würde, verheizt.

    Glück hat meistens der Mann, der weiß, wieviel er dem Zufall überlassen darf. (C.S. Forester)

  • Lief zwar gestern schon aber dank unserer GEZ-Gebühren kann man ja das Programm der öffentlich-rechtlichen Sender im Netz nachschauen:


    Und zwar lief auf Arte eine Zeichentrick-Adaption von George Orwell's Farm der Tiere: Aufstand der Tiere


    Danach kam "April und die außergewöhnliche Welt", ein französischer Zeichentrick-Film.
    Falls sich unter uns Fans des Zeichentricks (gerade der erste ist wirklich sehr klassisch, da von 1954), wären das zwei Empfehlungen von mir :D

    "As a ship is undoubtedly the noblest and one of the most useful machines that ever was invented, every attempt to improve it becomes matter of importance, and merits the consideration of mankind." Thomas Gordon, Principles of Naval Architecture (1784)

  • Ich habe mal bei 3Sat reingeschaut. Da lief die ORF-Version mit zwei Expertinnen und der britischen Botschafterin. War auch nicht interessanter. Da ist mit RSE auch lieber.

    Ich bin durch Zufall auf 3Sat gelandet und durch "Oooh Beautiful" Ihrer Ladyschaft drauf geblieben. Erst im Schluß bin ich dann drauf gekommen zu sehen, welcher deutsche ÖR Kanal überträgt.
    Also das was ALLE Deutschen Kolleg/innen auf der ARD gesagt haben klang 1000 Mal fundierter als das Geblubber der Österreicher. 8)
    Was den "Sinn und Zweck" der Veanstaltung betrifft muß ich gestehen, doch etwas empfänglich für militärischen Pomp zu sein. Ich freu mich auch schon auf den 14. Juli. Auch wenn die historischen Uniformen der britischen Garden natürlich viel mehr hermachen, als schnöder Flecktarn. :D Oder die Paradeuniformen unseres Heeres :rolleyes: