Was hört Ihr gerade: Hörbücher

  • Ich wollte mir am Wochenende mal wieder Sturm in der Antarktis geben, doch die CD hat offenbar endgültig den Geist aufgegeben. ;(

    Mein Beileid!


    Ich habe vor kurzem mit Master and Commander/ Kurs auf Spaniens Küsten angefangen, das ich parallel auch lese. Ich höre und lese meistens mehrere Bücher parallel, daher im Moment auch noch Enemy in Sight/Feindliche Segel von Kent, das ich ebenfalls parallel lese (beide nicht mit der whispersync-Funktion, sondern jeweils Buch und Hörbuch komplett), und das Silmarillion von Tolkien auf deutsch.

    "Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen." (Aristoteles)

  • Sturm in der Antarktis ist mein aktuelles Hörbuch. Bisher sehr atmosphärisch und stimmungsvoll, man fühlt sich irgendwie mit an Bord!

    Leider meines Wissens der letzte als deutsches Hörbuch verfügbare Band der Reihe.


    Beste Grüsse

    Peter

  • Jupp. Da haben einige von uns -auch ich- Geld gelassen.

    Ich war wieder auf der Scheibenwelt unterwegs:

    Und danach kommt


    an die Reihe.

    Beides nicht von Audible, sondern als Mediadownload.

    Ich’s günstig aber gute Sache für sonst vergriffene Hörbücher.


    aga

    John Duckworth: „Besansegel brassen; lasst ein Boot runter, ein Schwein ist über Bord gegangen; mein Schwein – Schwein ersäuft“.„Es ist unser Schwein!“ stammelt der Midshipman
    Was – Was! Ihr Schwein: Kurs halten ... wegen eines Schweines dürfen wir doch kein Menschenleben gefährden...“

  • Was auch immer es ist, es bleibt ein Mysterium... :wink2:

    "Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen." (Aristoteles)

  • das waren die Bände „voll im Bilde“ wo Hollywood durch den Kakao gezogen wird und als Nächstes „einfach göttlich“.


    aga

    John Duckworth: „Besansegel brassen; lasst ein Boot runter, ein Schwein ist über Bord gegangen; mein Schwein – Schwein ersäuft“.„Es ist unser Schwein!“ stammelt der Midshipman
    Was – Was! Ihr Schwein: Kurs halten ... wegen eines Schweines dürfen wir doch kein Menschenleben gefährden...“

  • aktuell sehr ausgiebig "Das Lied von Eis und Feuer":

    Ja, das kam mir wie eine Lebensaufgabe vor. :D Ich höre Hörbücher nur beim Autofahren, und das tue ich wenig und dann auch nur kurze Strecken (im Allgemeinen fahre ich Motorrad), so dass ich 2 Jahre oder auch länger damit zugange war. Reinhard Kuhnert machte seine Sache so großartig, dass nun auch meine Frau großer Kuhnert-Fan ist und danach dann auch mit den Hörbüchern anfing, und wir uns nun zum zweiten Hochzeitstage mit Kuhnert-Hörbüchern beschenkt haben.

    Zuerst gab es "Der Heckenritter", 3 Geschichten aus Westeros, die weniger düster daherkomme als DLvEuF und auch in sich abgeschlossen, letztes Jahr "Fieber-Traum", ebenfalls von George R. R. Martin in der Vorlage. Mit dem sind wir noch dran, denn das wird selbstverständlich nur zusammen gehört. Die Romanvorlage dazu kenne ich, ist aber schon ein paar mehr Jahre her, dass ich das gelesen habe.

  • Ich war zuletzt in der Eifel unterwegs.

    Einige der Eifel Krimis von JAques Berndorf wurden als Hörbücher rausgebracht.

    Alle schon bummelig 20 JAhre alt aber immer noch gut.

    Eifel-Blues, Eifel-Feuer, Eifel-Bullen...


    Aga

    John Duckworth: „Besansegel brassen; lasst ein Boot runter, ein Schwein ist über Bord gegangen; mein Schwein – Schwein ersäuft“.„Es ist unser Schwein!“ stammelt der Midshipman
    Was – Was! Ihr Schwein: Kurs halten ... wegen eines Schweines dürfen wir doch kein Menschenleben gefährden...“

  • Danke Aga für den Tipp. Bein gerade am Blues, herrlich! Der trockene Humor wird von André Grotta noch trockener rüber gebracht.

    Nach den ersten Sätzen dachte ich, dass ich das nicht durchstehe und einschlafe, aber sein Stimme passt halt einfach zur Handlung und zu Sigi Baumeister. 1A-Tipp!


    Beste Grüsse

    Peter

  • Noch immer bei Siggi Baumeister, mittlerweile Band 12. Und immer noch gleich begeistert. Vom Autor selber gelesen machen die Bücher gleich noch mehr Spass!

    Ich liebe Formulierungen wie "sie geht so vorsichtig, als wäre sie nur provisorisch zusammengeschraubt..."


    Sehr empfehlenswert, die Eifelkrimis von Jacques Berndorf!


    Beste Grüsse

    Peter

  • Habe gerade eine Hörspielaufnahme zu Ende gehört: vierteiliges Hörspiel der BBC nach einem Roman von Sir Arthur Conan Doyle: Rodney Stone. Ja, der Sir Arthur, und nein, dieser Roman hat gar nichts mit Sherlock Holmes zu tun. Hatte ich vom BBC aufgenommen. Leider nicht mehr abrufbar, sonst hätte ich es an anderer Stelle gepostet, denn dieses Hörspiel ist nach einem der historischen Romane des Sir Arthur produziert und spielt zu "unserer" Zeit. England im Jahre 1804. Rodney Stone ist des Sohn eines Leutnants zur See. Sein Freund ist der Ziehsohn des Dorfschmieds und hat das Zeug zu einem Preisboxer. Dass er aber gar nicht der Neffe des Schmieds ist kommt erst später heraus und ist Teil einer sehr verwinkelten Geschichte. Viel geradliniger verläuft die Geschichte der Titelfigur, der bei den Bestrebungen eine Stelle als Midshipman in der Marine Lord Horation Nelson begegnet. Also durchaus eine Story, die in dieses Forum passt.

    Aktuell läuft auf BBC eine weitere Produktion nach einem Roman von Conan Doyle: Micah Clarke, spielt aber früher, nämlich 1685. Nehme ich jetzt auch auf und will es mir dann komplett anhören. https://www.bbc.co.uk/programmes/m000knv2

    There's time to finish the game and beat the Spaniards too.

  • Nachdem ich die 21 Bände Eifel-Krimis von Jacques Berndorff durch hatte fiel ich in ein Loch....rofl

    Nun habe ich sehr unterhaltsame Nachfolge-Kiteratur gefunden.

    Hamish Macbeth: Ein kauziger Dorfpolizist in einem kleinen Nest namens Lochdubh im schottischen Hochland. Das schottische Landleben könnte kaum malerischer beschrieben sein und auch die Bewohner erfüllen wohl jedes Klischee.

    Witzig, unterhaltsam um jederzeit für eine Überraschung gut. Sehr empfehlenswert als leichte Unterhaltung.



    Gute Unterhaltung!

    Peter

  • hört sich witzig an.

    Da könnte die Mama Charlotta Reihe was für Dich sein.

    Italienische Mama ermittelt auf Sylt und kommt ihrem Schwiegersohn (Kommissar) ins Gehehge...


    Ich habe härteren Stoff am Wickel.

    Jack Reacher, ex Major der MP der US Army,nun Hobo, schlittert immer wieder in Fälle, die er tough, rücksichtslos und brutal löst.

    Einzig Maßlinie ist sein Gerechtigkeitssinn.

    Die beiden Filme sind harmlosere Bände als der Standard.


    Aga

    John Duckworth: „Besansegel brassen; lasst ein Boot runter, ein Schwein ist über Bord gegangen; mein Schwein – Schwein ersäuft“.„Es ist unser Schwein!“ stammelt der Midshipman
    Was – Was! Ihr Schwein: Kurs halten ... wegen eines Schweines dürfen wir doch kein Menschenleben gefährden...“

  • Danke Aga, habe ich mir gleich mal gespeichert. Leider gibt es nur 7 Bände davon bei BookBeat. Aber sind ja schon wieder paar Stunden Unterhaltung zum Arbeitenpleasantry

    Ja, Mamma Carlotta habe ich auch schon durch. Wobei mir die Eifel-Krimis doch vom Wortwitz her noch eine Stufe besser gefallen haben.


    Beste Grüsse

    Peter

  • Ja klar, Mama Carlotta kommt an die Eifel nicht ran...

    Wenn Du die Eifel magst schau mal ob du "Mord mit Aussicht" der ARD sehen kannst...

    Kölner Kommissarin wird nach Hengasch in der Eifel versetzt... Nett schrullig.


    Aga

    John Duckworth: „Besansegel brassen; lasst ein Boot runter, ein Schwein ist über Bord gegangen; mein Schwein – Schwein ersäuft“.„Es ist unser Schwein!“ stammelt der Midshipman
    Was – Was! Ihr Schwein: Kurs halten ... wegen eines Schweines dürfen wir doch kein Menschenleben gefährden...“