Baubericht 2 Mast Schoner "Flying Fish" von Krick in M1:50

  • AnobiumPunctatum

    vielen Dank für die Hinweise. Hatte ich total vergessen, das da ja noch Aufbauten vorhanden sein werden, und das Verlegeschema dementsprechend so, wie ich es gezeichnet habe, nicht machbar ist.

    Was die Decksbalken betrifft, ist der Bausatz und die Pläne nicht detailliert genug. Es sind nur die Positionen der Aufbauten angegeben, sodaß sich die Lage der Decksbalken dadurch leider automatisch ergibt. Der Bausatz ist da nicht so detailliert.


    Es grüßt und sagt danke für den wichtigen Hinweis

    Cpt. Baltimore

    Werftbetrieb gestartet für 2-Mast Schoner "Flying Fisch" M1:50. Baumaterial und tüchtige Handwerker für den Start des Projektes nun in ausreichender Menge/Anzahl vorhanden. 3 Fässer Rum haben sich bereits eingefunden, um die Arbeitsmoral in die richtigen Bahnen zu lenken. Nach Schichtende versteht sich!beer

  • So, jetzt wird es aber Zeit für ein paar ernste Worte der Werftaufsicht. nav6


    Meister Baltimore, hättet Ihr die Güte, Euch zu mir zu gesellen, während ich Eure Werft inspiziere? Sehr gut. Nun, Meister Baltimore, ich muss sagen, ich bin zutiefst verstört von dem, was ich hier erblicke. Wieso schaut Ihr so bedröppelt? Hier, diese Depeschen hier - die entstammen doch aus Ihrer Feder, oder etwa nicht? Na also. Und da lese ich von nicht passenden Teilen, schlechten Bauplänen, ungleichmäßiger Deckskrümmung und und und. Und nun komme ich hierher, um mich persönlich von dem herrschenden Ungemach zu überzeugen, und ich erblicke nicht nur eine vorbildlich geführte Werft, sondern auch einen Rumpf, der das Zeug dazu hat, den hohen Ansprüchen der Admiralität in jeglicher Hinsicht gerecht zu werden! Meister Baltimore, bitte versucht nie wieder, die Admiralität - die ich, und nur ich hier auf diesem Werftgelände repräsentiere - derartig zu täuschen! nono





    Ha, Meister Baltimore - Ihr müsstet Ihr Gesicht sehen! Köstlich! Ja ja - viele meinen immer, die Admiralität hätte keinen Humor. :uk:

    Wenn Ihr Eure Sprache wiedergefunden habt, um mich endlich zu einer Verköstigung Eurer Rumvorräte einzuladen, bin ich gern bereit, Euch vom Gegenteil zu überzeugen. :D:sun::trink:

  • Admiral Bonden,


    es hat gedauert, und..........ich habe keine Kosten und Mühen gescheut.

    Und lieber Admiral, meine Bemühungen waren von großem, wenn nicht sogar überwältigendem Erfolg gekrönt. :huzzah::huzzah:


    Fühlt euch hiermit eingeladen auf meine Werft und seid versichert, dass euch der beste Rum, der jemals eure Zunge benetzt und eure Kehle mit samtigem, rauchigen Aroma erfreute, hier auf euch wartet.


    Der reife Solera-Rum wird im Hochland Guatemalas gereift. Er gehört zur Premium Klasse der besten Sorten, die ihr auf diesem unserem Erdball finden werdet. fr37 Gute Beziehungen und Kontakte in diese Region und ein kleiner Gefallen, der nun eingelöst wurde, haben es möglich gemacht.


    Gleichzeitig möchte ich natürlich alle Ungereimtheiten, die sich wohl anscheinend ergeben haben, was den Zustand der Werft und meines im Bau befindlichen Schoners betrifft, und das von euch erwähnte "UNGEMACH" aus der Welt schaffen, bzw. richtigstellen.


    Meine Schilderungen, die tatsächlich wenig Freude bereitet haben und dem Bau des Schoners kein gutes Omen bescheinigten, entsprachen in allen Belangen den tatsächlichen Gegebenheiten zu diesem Zeitpunkt. Man konnte nur hoffen und dem guten Handwerk meiner Werftarbeiter vertrauensvoll entgegensehen......


    Und was soll ich sagen lieber Admiral......


    Meine Zimmerleute, Schreiner, Tischler, und alle, das Holzhandwerk des Schiffbaus betreffenden Personen, haben ihr Handwerk auf den niederländischen Werften erlernt und ich kann ihnen sagen, und das nicht ohne ein groß Stück Wehmut in der Stimme,....diese Niederländer verfügen über die besten Schiffsbaumeister, die mir bisher untergekommen sind, sodaß hier meine Investition in die Ausbildung meiner Arbeiter eben von diesen Personen, bereits beim Bau des hier auf Dock liegenden Schoners ihre zahlreichen Früchte tragen.


    Gott sei`s gedankt, aus dem häßlichen Entlein scheint wohl doch ein stolzer Schwan zu werden, sofern die Bauarbeiten in dieser Qualität weiter voranschreiten.


    Es freut mich ungemein und macht mich auch ein wenig stolz, das gerade ihr diesen positiven Umstand bemerkt habt und bereit wart, nicht an Lob zu sparen. Ich habe diese große Ehre natürlich an meine Werftarbeiter weitergetragen, die nun natürlich, in höchstem Maße motiviert, ihr bestes geben werden, den Bau des Schoners zu einem mehr als achtbaren Abschluß zu bringen.


    Den Ansprüchen der Admiralität und seiner Majestät dem König gerecht zu werden, ist natürlich unser höchster Anspruch.


    Lieber Admiral, ich hoffe natürlich sehr, ich konnte eure "Verstörtheit" und alle damit einhergehenden Ungereimtheiten zu eurer vollsten Zufriedenheit aus der Welt schaffen, habe natürlich den versteckten Humor eurer Admiralität nicht übersehen, und bin letztendlich äußerst dankbar, für eure anerkennenden und motivierenden Worte bezüglich des Zustands von Werft und Schiff.


    So lieber Admiral, der Tisch ist gedeckt und wartet auf euren Besuch hier auf dem Werftabschnitt.

    Es ist eine Freude, euch hier willkommen heißen zu dürfen.


    Euer ergebener Diener


    Cpt. Baltimore

    Werftbetrieb gestartet für 2-Mast Schoner "Flying Fisch" M1:50. Baumaterial und tüchtige Handwerker für den Start des Projektes nun in ausreichender Menge/Anzahl vorhanden. 3 Fässer Rum haben sich bereits eingefunden, um die Arbeitsmoral in die richtigen Bahnen zu lenken. Nach Schichtende versteht sich!beer

    2 Mal editiert, zuletzt von Cpt. Baltimore ()

  • Die Arbeiten auf der Werft schreiten weiter voran.


    Das Schanzkleid wurde in Angriff genommen und ich muß hier die Höhe irgendwie aus dem Bauplan herauslesen/schauen, da keine Maße angegeben sind.




    Aber, das wird schon.

    Sobald der Leim abgebunden hat, also morgen, wird der Rumpf wieder in "shape" gebracht, und ich hoffe, mich dann abschließend, dem Heckspiegel widmen zu können.


    Sollte dies der Fall sein, rechne ich mit dem Abschluß der Rumpfarbeiten, nebst schleifen, formen, ectpp, also allen Vorarbeiten, um dann mit aufbringen der Zweitbeplankung beginnen zu können.


    Wenn das mal kein richtiger Anschiss war. Ich habe nur Rum verstanden.

    Speedy

    Soll noch einer sagen, die Admiralität hätte Kleiderbügel im Rücken und Stöcke im A..... :D:wf:

    Werftbetrieb gestartet für 2-Mast Schoner "Flying Fisch" M1:50. Baumaterial und tüchtige Handwerker für den Start des Projektes nun in ausreichender Menge/Anzahl vorhanden. 3 Fässer Rum haben sich bereits eingefunden, um die Arbeitsmoral in die richtigen Bahnen zu lenken. Nach Schichtende versteht sich!beer