Baubericht 2 Mast Schoner "Flying Fish" von Krick in M1:50

  • AnobiumPunctatum

    vielen Dank für die Hinweise. Hatte ich total vergessen, das da ja noch Aufbauten vorhanden sein werden, und das Verlegeschema dementsprechend so, wie ich es gezeichnet habe, nicht machbar ist.

    Was die Decksbalken betrifft, ist der Bausatz und die Pläne nicht detailliert genug. Es sind nur die Positionen der Aufbauten angegeben, sodaß sich die Lage der Decksbalken dadurch leider automatisch ergibt. Der Bausatz ist da nicht so detailliert.


    Es grüßt und sagt danke für den wichtigen Hinweis

    Cpt. Baltimore

    Werftbetrieb gestartet für 2-Mast Schoner "Flying Fisch" M1:50. Baumaterial und tüchtige Handwerker für den Start des Projektes nun in ausreichender Menge/Anzahl vorhanden. 3 Fässer Rum haben sich bereits eingefunden, um die Arbeitsmoral in die richtigen Bahnen zu lenken. Nach Schichtende versteht sich!beer

  • So, jetzt wird es aber Zeit für ein paar ernste Worte der Werftaufsicht. nav6


    Meister Baltimore, hättet Ihr die Güte, Euch zu mir zu gesellen, während ich Eure Werft inspiziere? Sehr gut. Nun, Meister Baltimore, ich muss sagen, ich bin zutiefst verstört von dem, was ich hier erblicke. Wieso schaut Ihr so bedröppelt? Hier, diese Depeschen hier - die entstammen doch aus Ihrer Feder, oder etwa nicht? Na also. Und da lese ich von nicht passenden Teilen, schlechten Bauplänen, ungleichmäßiger Deckskrümmung und und und. Und nun komme ich hierher, um mich persönlich von dem herrschenden Ungemach zu überzeugen, und ich erblicke nicht nur eine vorbildlich geführte Werft, sondern auch einen Rumpf, der das Zeug dazu hat, den hohen Ansprüchen der Admiralität in jeglicher Hinsicht gerecht zu werden! Meister Baltimore, bitte versucht nie wieder, die Admiralität - die ich, und nur ich hier auf diesem Werftgelände repräsentiere - derartig zu täuschen! nono





    Ha, Meister Baltimore - Ihr müsstet Ihr Gesicht sehen! Köstlich! Ja ja - viele meinen immer, die Admiralität hätte keinen Humor. :uk:

    Wenn Ihr Eure Sprache wiedergefunden habt, um mich endlich zu einer Verköstigung Eurer Rumvorräte einzuladen, bin ich gern bereit, Euch vom Gegenteil zu überzeugen. :D:sun::trink:

  • Admiral Bonden,


    es hat gedauert, und..........ich habe keine Kosten und Mühen gescheut.

    Und lieber Admiral, meine Bemühungen waren von großem, wenn nicht sogar überwältigendem Erfolg gekrönt. :huzzah::huzzah:


    Fühlt euch hiermit eingeladen auf meine Werft und seid versichert, dass euch der beste Rum, der jemals eure Zunge benetzt und eure Kehle mit samtigem, rauchigen Aroma erfreute, hier auf euch wartet.


    Der reife Solera-Rum wird im Hochland Guatemalas gereift. Er gehört zur Premium Klasse der besten Sorten, die ihr auf diesem unserem Erdball finden werdet. fr37 Gute Beziehungen und Kontakte in diese Region und ein kleiner Gefallen, der nun eingelöst wurde, haben es möglich gemacht.


    Gleichzeitig möchte ich natürlich alle Ungereimtheiten, die sich wohl anscheinend ergeben haben, was den Zustand der Werft und meines im Bau befindlichen Schoners betrifft, und das von euch erwähnte "UNGEMACH" aus der Welt schaffen, bzw. richtigstellen.


    Meine Schilderungen, die tatsächlich wenig Freude bereitet haben und dem Bau des Schoners kein gutes Omen bescheinigten, entsprachen in allen Belangen den tatsächlichen Gegebenheiten zu diesem Zeitpunkt. Man konnte nur hoffen und dem guten Handwerk meiner Werftarbeiter vertrauensvoll entgegensehen......


    Und was soll ich sagen lieber Admiral......


    Meine Zimmerleute, Schreiner, Tischler, und alle, das Holzhandwerk des Schiffbaus betreffenden Personen, haben ihr Handwerk auf den niederländischen Werften erlernt und ich kann ihnen sagen, und das nicht ohne ein groß Stück Wehmut in der Stimme,....diese Niederländer verfügen über die besten Schiffsbaumeister, die mir bisher untergekommen sind, sodaß hier meine Investition in die Ausbildung meiner Arbeiter eben von diesen Personen, bereits beim Bau des hier auf Dock liegenden Schoners ihre zahlreichen Früchte tragen.


    Gott sei`s gedankt, aus dem häßlichen Entlein scheint wohl doch ein stolzer Schwan zu werden, sofern die Bauarbeiten in dieser Qualität weiter voranschreiten.


    Es freut mich ungemein und macht mich auch ein wenig stolz, das gerade ihr diesen positiven Umstand bemerkt habt und bereit wart, nicht an Lob zu sparen. Ich habe diese große Ehre natürlich an meine Werftarbeiter weitergetragen, die nun natürlich, in höchstem Maße motiviert, ihr bestes geben werden, den Bau des Schoners zu einem mehr als achtbaren Abschluß zu bringen.


    Den Ansprüchen der Admiralität und seiner Majestät dem König gerecht zu werden, ist natürlich unser höchster Anspruch.


    Lieber Admiral, ich hoffe natürlich sehr, ich konnte eure "Verstörtheit" und alle damit einhergehenden Ungereimtheiten zu eurer vollsten Zufriedenheit aus der Welt schaffen, habe natürlich den versteckten Humor eurer Admiralität nicht übersehen, und bin letztendlich äußerst dankbar, für eure anerkennenden und motivierenden Worte bezüglich des Zustands von Werft und Schiff.


    So lieber Admiral, der Tisch ist gedeckt und wartet auf euren Besuch hier auf dem Werftabschnitt.

    Es ist eine Freude, euch hier willkommen heißen zu dürfen.


    Euer ergebener Diener


    Cpt. Baltimore

    Werftbetrieb gestartet für 2-Mast Schoner "Flying Fisch" M1:50. Baumaterial und tüchtige Handwerker für den Start des Projektes nun in ausreichender Menge/Anzahl vorhanden. 3 Fässer Rum haben sich bereits eingefunden, um die Arbeitsmoral in die richtigen Bahnen zu lenken. Nach Schichtende versteht sich!beer

    2 Mal editiert, zuletzt von Cpt. Baltimore ()

  • Die Arbeiten auf der Werft schreiten weiter voran.


    Das Schanzkleid wurde in Angriff genommen und ich muß hier die Höhe irgendwie aus dem Bauplan herauslesen/schauen, da keine Maße angegeben sind.




    Aber, das wird schon.

    Sobald der Leim abgebunden hat, also morgen, wird der Rumpf wieder in "shape" gebracht, und ich hoffe, mich dann abschließend, dem Heckspiegel widmen zu können.


    Sollte dies der Fall sein, rechne ich mit dem Abschluß der Rumpfarbeiten, nebst schleifen, formen, ectpp, also allen Vorarbeiten, um dann mit aufbringen der Zweitbeplankung beginnen zu können.


    Wenn das mal kein richtiger Anschiss war. Ich habe nur Rum verstanden.

    Speedy

    Soll noch einer sagen, die Admiralität hätte Kleiderbügel im Rücken und Stöcke im A..... :D:wf:

    Werftbetrieb gestartet für 2-Mast Schoner "Flying Fisch" M1:50. Baumaterial und tüchtige Handwerker für den Start des Projektes nun in ausreichender Menge/Anzahl vorhanden. 3 Fässer Rum haben sich bereits eingefunden, um die Arbeitsmoral in die richtigen Bahnen zu lenken. Nach Schichtende versteht sich!beer

  • Ja... Rum... :D


    Ich denke, dass eine so ein taffe Antwort auch eine Nominierung zum Posting des Monats wert ist.

    ~*~ "Und nun meine Herren, genug der Bücher und Signale." ~*~ Richard Earl Howe, 1. Juni 1794.

  • Werte Werftbesucher,


    ich möchte mich kurz melden, um ihnen mitzuteilen, das der Werftbetrieb im Hintergrund kräftig weiterläuft, ich jedoch mein Zeitmanagement bis auf weiteres, aufgrund diverser wichtiger unvorhergesehener Umstände, anpassen mußte.

    Soll heißen, für die nächste Zeit, das Wochenende bleibt aber davon unberührt, entweder Zeit in den Modellbau investieren, oder ins Forum.


    Ich habe mich für den Modellbau entschieden, da ich derzeit wirklich vor Baulust nur so spühe.


    Alles weitere dann am Wocheende mit, ich hoffe, bereits fast fertiger Zweitbeplankung.

    Sieht derzeit recht bescheiden aus, aber das ist es ja immer, bevor es dann ans schleifen und verstecken der Baufehler geht.... chainsawchainsawchainsawfr18fr18

    Ich bin aber guter Dinge, das die Admiralität ein wohlwollendes Auge auf die Fortschritte des Schoners werfen wird. search


    Lets wait and see...


    Euch allen eine gute Zeit und allen anderen Projektinhabern weiterhin viel Freude und gutes Gelingen.


    Es grüßt recht kurz angebunden, aber dennoch herzlich!!


    Cpt. Baltimore

    Werftbetrieb gestartet für 2-Mast Schoner "Flying Fisch" M1:50. Baumaterial und tüchtige Handwerker für den Start des Projektes nun in ausreichender Menge/Anzahl vorhanden. 3 Fässer Rum haben sich bereits eingefunden, um die Arbeitsmoral in die richtigen Bahnen zu lenken. Nach Schichtende versteht sich!beer

  • Soll heißen, für die nächste Zeit, das Wochenende bleibt aber davon unberührt, entweder Zeit in den Modellbau investieren, oder ins Forum.


    Ich habe mich für den Modellbau entschieden, da ich derzeit wirklich vor Baulust nur so spüre.

    Als oberster Werftaufseher kann ich das nur begrüßen.

    fr18


    Soll heißen, für die nächste Zeit, das Wochenende bleibt aber davon unberührt, entweder Zeit in den Modellbau investieren, oder ins Forum.


    Ich habe mich für den Modellbau entschieden, da ich derzeit wirklich vor Baulust nur so spüre.

    Als einer der Admins finde ich es schade, dass du den vielen anderen Bereichen des Forums nicht mehr die gebührende Aufmerksamkeit schenkst.



    :D





    Nee, Quatsch, alles gut! fr21

  • Als einer der Admins finde ich es schade, dass du den vielen anderen Bereichen des Forums nicht mehr die gebührende Aufmerksamkeit schenkst.

    Lieber Admiral Bonden,


    das liegt schlicht an der derzeit einfach nicht vorhandenen Zeit für ausgiebige Aufmerksamkeit hier im Forum und auch anderen Bereichen meines Lebens.


    Ich muß die zur Verfügung stehende Zeit in diverse Projekte beruflicher und auch privater Natur verteilen, und da bleibt einfach unterm Strich nicht mehr, als das, was derzeit möglich ist. Dafür bitte ich erstmal um Verständnis.

    Ich möchte jetzt nicht allzu privat werden, aber auch geht es mir gesundheitlich derzeit nicht täglich gut.

    Ich war auch wieder für einige Tage in stationärer Behandlung mit OP ect. Das war zB. solch eine unaufschiebbare wichtige Priorität, die auch eine regelmäßige Nachsorge und Lebenshaltung gebietet.


    Seis drum......es kommen auch wieder bessere Zeiten, und nur weil ich keine Kommentare poste, bedeutet das nicht, das ich die anderen Beiträge nicht lese oder wertschätze.


    Mehr von meinen Baufortschritten und grundsätzlich mehr dann wieder morgen und Sonntag. Da habe ich Zeit eingeplant.


    Bis dahin, gehabt euch wohl und seid versichert, das meine Werfarbeiter ihr bestes geben und das auch weiterhin!!


    Es grüßt :wink::wink:


    Cpt. Baltimore

    Werftbetrieb gestartet für 2-Mast Schoner "Flying Fisch" M1:50. Baumaterial und tüchtige Handwerker für den Start des Projektes nun in ausreichender Menge/Anzahl vorhanden. 3 Fässer Rum haben sich bereits eingefunden, um die Arbeitsmoral in die richtigen Bahnen zu lenken. Nach Schichtende versteht sich!beer

  • Ahoi Cpt. Baltimore


    danke für deine ausführliche Rückmeldung. Aber der wichtigste Satz in dem Posting von mir, aus dem du einen Absatz zitiert hast, war und ist der hier:

    Nee, Quatsch, alles gut!

    Manchmal albern auch Admiräle ein wenig umher. ;) Aber sei es wie es sei: Auf jeden Fall für dich alles Gute! Nimm dir alle Zeit, die du brauchst, um gesundheitliche und andere Sorgen in den Griff zu bekommen und plag dich dabei schon mal gar nicht mit Selbstvorwürfen, weil du hier nicht so präsent bist wie du dir das selber wünschst. :sun::wink:


    Wir freuen uns in aller Ruhe auf neue Beiträge von dir, wenn dir wieder so richtig danach ist. fr18


    Beste Grüße


    Bonden

  • Manchmal albern auch Admiräle ein wenig umher. ;) Aber sei es wie es sei: Auf jeden Fall für dich alles Gute! Nimm dir alle Zeit, die du brauchst, um gesundheitliche und andere Sorgen in den Griff zu bekommen und plag dich dabei schon mal gar nicht mit Selbstvorwürfen, weil du hier nicht so präsent bist wie du dir das selber wünschst. :sun::wink:


    Wir freuen uns in aller Ruhe auf neue Beiträge von dir, wenn dir wieder so richtig danach ist. fr18


    Beste Grüße


    Bonden

    Auch dir ein großes Dankeschön für die "Richtigstellung" beziehungsweise den Hinweis auf das WESENTLICHE in deinem posting.

    Dennoch gut, mal drüber geschrieben zu haben. :wink:

    Danke dafür lieber Bonden!


    Es grüßt

    Cpt. Baltimore

    Werftbetrieb gestartet für 2-Mast Schoner "Flying Fisch" M1:50. Baumaterial und tüchtige Handwerker für den Start des Projektes nun in ausreichender Menge/Anzahl vorhanden. 3 Fässer Rum haben sich bereits eingefunden, um die Arbeitsmoral in die richtigen Bahnen zu lenken. Nach Schichtende versteht sich!beer

  • Soooo werte Interessierte, Werftbesucher, Admiralität, Projektinhaber und überhaupt......

    Schön, Sie alle hier wiederzusehen. fr18:wink::wink:


    Und was soll ich sagen...es gibt gute Fortschritte zu vermelden, aber auch das Eine und Andere verdrießliche .

    Soll heißen...LEHRGELD wurde auf dieser Werft ebenfalls bezahlt. Aber die Erfahrung für weitere Projekte ist natürlich unbezahlbar!!


    Also, ich hoffe, es so chronologisch wie möglich gestalten zu können, ohne das Projekt allzusehr auseinander zu ziehen...


    Wir waren stehengeblieben beim Projekt Schanzkleid, Heckspiegel und Zweitbeplankung.


    Dazu auch ein paar Fotos meines ersten Baumalheurs, nämlich der Befestigung des Heckspiegels.

    Ich hatte ihn fälschlichereise nach innen gekippt, was natürlich genau umgekehrt hätte sein müssen mit leichtem Winkel zur Außenseite hin. shit happens... :pf:

    Fehler dann korrigiert, jedoch mußte ich dann zum ersten mal "stückeln, da nun natürlich die Planken zur Heckspiegel Verbindung zu kurz waren. Letzten Endes jedoch....Ende gut, alles gut... pleasantry

    Werftbetrieb gestartet für 2-Mast Schoner "Flying Fisch" M1:50. Baumaterial und tüchtige Handwerker für den Start des Projektes nun in ausreichender Menge/Anzahl vorhanden. 3 Fässer Rum haben sich bereits eingefunden, um die Arbeitsmoral in die richtigen Bahnen zu lenken. Nach Schichtende versteht sich!beer

    2 Mal editiert, zuletzt von Cpt. Baltimore ()

  • Dann vor Beginn des Aufbringens der Zweitbeplankung, das Barkholz angebracht, was letzten Endes ein großer Fehler war, der aber den Materialien im Bausatz geschuldet ist.

    Das Barkholz ist schlicht....nicht dick genug und war , als später die 2t Beplankung aufgebracht war, kaum noch zu fühlen.

    Man sieht hier ebenfalls die vorgebogenen Planken für Rumpf und Heckspiegel.


    PS: Ich habe das Barkholz komplett von der Zweitbeplankung runtergeschliffen und werde ein neues nun auf die fertige Zweibeplankung setzen, sodaß es dann gut sichtbar sein wird. Es braucht schon Futter, um nachher die Rüsteisen aufnehmen zu können.

    Werftbetrieb gestartet für 2-Mast Schoner "Flying Fisch" M1:50. Baumaterial und tüchtige Handwerker für den Start des Projektes nun in ausreichender Menge/Anzahl vorhanden. 3 Fässer Rum haben sich bereits eingefunden, um die Arbeitsmoral in die richtigen Bahnen zu lenken. Nach Schichtende versteht sich!beer

    3 Mal editiert, zuletzt von Cpt. Baltimore ()

  • Desweiteren dann aufbringen der Zweitbeplankung mit der großen Herausforderung BUCHENHOLZ gut abgehangen..so 300 Jahre..hart und spröde, dazu noch um mindestens 1mm zu dick. Never ever Buchenholz 2mm für Zweitbeplankung.. nono

    Aber uns kann ja nun mal nichts aufhalten mit einem heißen Plankenbiege Kolben in der Hand und Frischwasser im Glas wird getunkt und gebogen bis es zischt oder bricht.....


    Der Anfang....


    Hier der fertige Rumpf, jedoch mit Abstrichen bezüglich allem was mit Vorsteven, Kiel und achterem Steven am Ruder zu tun hat, aber dazu später.

    vor dem ersten groben schleifen.....


    Nach dem ersten groben Schliff mit 60er Schleifpapier

    nun denn......

    Werftbetrieb gestartet für 2-Mast Schoner "Flying Fisch" M1:50. Baumaterial und tüchtige Handwerker für den Start des Projektes nun in ausreichender Menge/Anzahl vorhanden. 3 Fässer Rum haben sich bereits eingefunden, um die Arbeitsmoral in die richtigen Bahnen zu lenken. Nach Schichtende versteht sich!beer

  • Ganz ehrlich, ich hatte meine liebe Mühe mit aufbringen der Zweitbeplankung, auch, weil das Buchenholz hier nicht wirklich freundlich mit mir war...

    Es war eine große challenge und ich habe auch einige Federn lassen müssen. Das hatte aber weniger mit dem Holz zu tun, als meiner nicht zu bremsenden Schleifarien. Ich habe es dabei des Guten zuviel getan. Soll heißen...Vorsteven, Kiel und auch achterseits ist hier einiges an Material "verloren gegangen".... chainsawcensored

    Auch ist mir der Vorsteven^bzw. Bugsprietaufnahme insgesamt 2x gebrochen, sodaß ich ihn vorsichtshalber ganz weggelassen habe.


    Ein Foto anbei, wo man das ganze Ausmaß gut erkennen kann. Vordersteven bzw. Übergang zum Bugspriet nicht mehr vorhanden, der Kiel der Länge nach 1. durch seitliches schleifen der Beplankung sehr schmal geworden und auch in der Höhe, wußte gar nicht, das ich da auch mit Schleifpapier unterwegs war, zu geringer Abstand nun zur Beplankung. Dann der hintere Bereich, der auch neu aufgebaut werden muß.


    Much to do und Lehrgeld bezahlt.


    Hier Fotos vom Begin des Neuaufbaus von Kiel, Heckbereich und auch, darauf bin ich stolz.....Neuaufbau bzw. Stützkorsett für den Vordersteven bzw. Bugsprietaufnahme später. Tja...der Lötkoöben war mein bester Freund und die Tatsache, das ich noch weiches biegsames "freundliches" Leistenholz habe, mit dem man dann solche Radien locker hinbekommt.


    Werftbetrieb gestartet für 2-Mast Schoner "Flying Fisch" M1:50. Baumaterial und tüchtige Handwerker für den Start des Projektes nun in ausreichender Menge/Anzahl vorhanden. 3 Fässer Rum haben sich bereits eingefunden, um die Arbeitsmoral in die richtigen Bahnen zu lenken. Nach Schichtende versteht sich!beer

    2 Mal editiert, zuletzt von Cpt. Baltimore ()

  • Morgen werde ich dann die Spannzangen entfernen und mit den Arbeiten an Front, Kiel und Back weitermachen.


    Eine wichtige Sache noch, nämlich die Optik, in der ich den Rumpf darstellen möchte.


    Da hat wohl ein Italiener blind in die Kiste mit Bucheholzleisten gegriffen und eine große Handvoll einfach mal in den Karton gepackt. Farbabweichungen oder gar extreme Unterschiede??...ach egal.....Holz ist Holz und Buche ist Buche, basta!!


    ""Sowas machen Menschen, die auch zwei verschiedefarbige Socken tragen......""


    Ich hätte wirklich gerne die Holzoptik zur Schau gestellt, wären da nicht die teils doch sehr starken farblichen Unterschiede. Kommen auf den Fotos leider nicht so krass rüber. Das geht von ganz hell Buche bis Dunkeleiche. Sieht wirklich nicht schön aus und läßt auch durch Schleifarbeit nicht verschönern. So möchte ich das Model nicht darstellen. Das hat auch überhaupt keinen realen Bezug.

    Beizen kam mir in den Sinn, denn eigentlich hätte ich gerne in Eiche dunkel gebeizt. Aber...jede einzelne Leiste würde die Beize unterschiedlcih annehmen, und dr Vorgang ließe sich nicht mehr rückgängig machen. Ich hab das vorher auf div. Leisten mal ausprobiert.

    Was denkt ihr ????


    Mittlerweile bin ich der Meinung, das meine erste Aussage, das Model in Farbe darzustellen, hier das beste Ergebnis liefern würde..


    Ich freue mich über jede Reaktion, Hinweis, Tip, Anregung und ehrliche Meinung eurerseits.


    Hier nochmal der Rumpf in Naturbelassen...


    Es grüßt

    Cpt. Baltimore

    Werftbetrieb gestartet für 2-Mast Schoner "Flying Fisch" M1:50. Baumaterial und tüchtige Handwerker für den Start des Projektes nun in ausreichender Menge/Anzahl vorhanden. 3 Fässer Rum haben sich bereits eingefunden, um die Arbeitsmoral in die richtigen Bahnen zu lenken. Nach Schichtende versteht sich!beer

    7 Mal editiert, zuletzt von Cpt. Baltimore ()

  • Wieso hast Du das Deadwood eigentlich nicht beplankt? Die Planken sollten eigentlich alle sauber in der Achtersteven laufen.

    Das Barkholz wird bei einem doppelt geplankt Rumpf erst mit der Zweitbeplankung aufgebracht,

    Das Problem beim Schleifen habe ich auch immer wieder. Ich packe mittlerweile den Kiel dick in Panzerband ein, um das Problem zu vermeiden.


    Ansonsten meinen Glückwunsch. Du hast einen schönen Rumpf gebaut.

    Gruß Christian


    In der Werft: HMS Triton, 1773
    "Behandle jedes Bauteil, als ob es ein eigenes Modell ist; auf diese Weise wirst Du mehr Modelle an einem Tag als andere in ihrem Leben fertig stellen."

  • Ein Foto von einem weiteren "Ungemach", welches im Nachgang und derzeit auch bereits im Gange, meiner Aufmerksamkeit bedarf.



    Es grüßt

    Cpt. Baltimore

    Werftbetrieb gestartet für 2-Mast Schoner "Flying Fisch" M1:50. Baumaterial und tüchtige Handwerker für den Start des Projektes nun in ausreichender Menge/Anzahl vorhanden. 3 Fässer Rum haben sich bereits eingefunden, um die Arbeitsmoral in die richtigen Bahnen zu lenken. Nach Schichtende versteht sich!beer