Star Wars: The Rise of Skywalker

  • Da ist er der erste Teaser :jedi:

    Es ist eine interessante biologische Tatsache, dass in unseren Adern exakt der gleiche Prozentsatz Salz ist wie auch im Ozean.
    Salz ist in unserem Blut, in unserem Schweiß und in unseren Tränen.
    Wir sind mit dem Ozean verbunden. Und wenn wir zum Meer gehen, sei es, um zu segeln oder um es zu betrachten, so kehren wir dorthin zurück, woher wir einst kamen.

    John F. Kennedy

  • Prima.
    Aber Ende der Saga? Geht ja garnicht.


    Aga

    John Duckworth: „Besansegel brassen; lasst ein Boot runter, ein Schwein ist über Bord gegangen; mein Schwein – Schwein ersäuft“.„Es ist unser Schwein!“ stammelt der Midshipman
    Was – Was! Ihr Schwein: Kurs halten ... wegen eines Schweines dürfen wir doch kein Menschenleben gefährden...“

  • Was heißt schon "Ende"?


    Das läuft ab wie bei Game of Thrones.
    Nachdem der Nachtkönig im Drachenfeuer verbrennt, erscheint die Königin des Unteren Hauses,
    Theresa Mey,
    und kündigt den Austritt des Nordens aus den sieben Königreichen an.
    Damit wird GoT bis zur Staffel 189 verlängert.

    " Suche die Wahrheit hinter den Dingen, wähle deine Feinde mit Bedacht und lege dich nie offen mit einem Drachen an" (Chinesisches Sprichwort)

  • Prima.
    Aber Ende der Saga? Geht ja garnicht.


    Aga

    Natürlich das Ende. Als Starwars mit den Episoden 4, 5 und 6 in die Kinos kam, erklärte George Lukas damals, dass die Saga auf 3 Staffeln á 3 Filmen ausgelegt ist. Und nach dem, was seither gedreht wurde, war das schon eine ziemlich optimistische Ansage.

    Glück hat meistens der Mann, der weiß, wieviel er dem Zufall überlassen darf. (C.S. Forester)

  • Na das ist ja wie bei Per Anhalter durch die Galaxie...
    Eine fünfbändige Trilogie....

    John Duckworth: „Besansegel brassen; lasst ein Boot runter, ein Schwein ist über Bord gegangen; mein Schwein – Schwein ersäuft“.„Es ist unser Schwein!“ stammelt der Midshipman
    Was – Was! Ihr Schwein: Kurs halten ... wegen eines Schweines dürfen wir doch kein Menschenleben gefährden...“

  • Hier gibt es neue offizielle Bilder: Vanity Fair

    Es ist eine interessante biologische Tatsache, dass in unseren Adern exakt der gleiche Prozentsatz Salz ist wie auch im Ozean.
    Salz ist in unserem Blut, in unserem Schweiß und in unseren Tränen.
    Wir sind mit dem Ozean verbunden. Und wenn wir zum Meer gehen, sei es, um zu segeln oder um es zu betrachten, so kehren wir dorthin zurück, woher wir einst kamen.

    John F. Kennedy