Land- und Seekarten "unserer Zeit"

  • Hallo Leute,


    ich bin auf der Suche nach historischen Land- und Seekarten "unserer Zeit".


    Ich habe schon das Forum durch und im Netz bin ich auch nicht so richtig fündig geworden. Hat jemand eine Idee, wo man vernünftige Karten finden kann. Gerne als Link, aber Hinweise auf Bücher etc. wären auch gern gesehen. Wenn man mal etwas findet, dann passt meistens der Maßstab nicht.


    Ich bin jemand, der gerne eine entsprechende Karte neben sich legt, wenn er ein Buch liest. Daher gefällt mir der Hornblower-Lotse auch so gut.


    Hat jemand einen Hinweis oder eine Idee, wo sich solche Karten finden lassen?


    Gruß


    Schmiddie

    Schmiddie


    (ehemaliges Mitglied von Bolitho & Co. 1.0 und Bolitho & Co. 2.0, dort bekannt als Robert E. Lee; also von Anbeginn dabei...längere Zeit verschollen, jetzt nicht mehr ganz so aktiv, aber immer dabei geblieben!).

  • Nicht wirklich.
    Aber spannendes Thema.
    Ich habe zwar eineMappe mit Karten zur Entwicklung der Landkarten, da sind aber nur Max 1-2 aus unserer Zeit dabei.


    Aga

    John Duckworth: „Besansegel brassen; lasst ein Boot runter, ein Schwein ist über Bord gegangen; mein Schwein – Schwein ersäuft“.„Es ist unser Schwein!“ stammelt der Midshipman
    Was – Was! Ihr Schwein: Kurs halten ... wegen eines Schweines dürfen wir doch kein Menschenleben gefährden...“

  • Tante Google hilft da sicherlich auch bissel weiter:
    Seekarten 1760
    Nur so auf die Schnelle. Denke, wenn man die Such noch verfeinert nach Land oder Gebiet, und das ganze noch englisch, wird man sicherlich fündig!


    LG
    Peter

  • Hallo Schmiddie


    Genialer Link, herzlichen Dank! Interessant auch die Funktion, die alte Karte auf die moderne zu legen und halb transparent zu betrachten. Die Unterschiede von damals und heute sind hochspannend!


    Freundliche Grüsse
    Peter

  • Ich hatte mal einen Verweis auf solche alten Karten von irgendeiner Bibliothek, da war viel schönes Kartenmaterial dabei, sogar (relativ) hochauflösend.
    Mal schauen, ob ich das wiederfinde... search

    ~*~ "Und nun meine Herren, genug der Bücher und Signale." ~*~ Richard Earl Howe, 1. Juni 1794.

  • Gewusst wo: Die Geography and Map Division der US Kongressbibliothek. Für den Zeitraum stehen dort gut 10.000 Karten online zur Verfügung, vorwiegend natürlich für den (nord) amerikanischen Bereich. Vom kleinen Gif über Jpeg, Jpeg2000 bis hin zu mehrere hundert Megabyte großen Tiffs.
    Über 'Date' und 'Location' kann man leicht navigieren.


    Hier mal eine französische Europakarte aus dem Jahre 1769: Carte d'Europe und eine Deutschlandkarte von 1782 sowie Franklins Golf-Strom (Atlantik) von ca 1770.

    ~*~ "Und nun meine Herren, genug der Bücher und Signale." ~*~ Richard Earl Howe, 1. Juni 1794.

  • Unsere Witwe hatte ja im Vorfeld des ersten Tamm-Tags ein paar Tischunterlagen angefertigt ... wird nur schwer zu fragen, woher sie die Seekarten hatte, da sie sich hier gar nicht mehr blicken lässt.

    George N. W. Cavendish-Bentinck (M.O.R.N.)

  • Ich hab den Link jetzt noch nicht gesehen, aber die David Rumsey Collection hat zum Beispiel auch diverse Seekarten, wenn man sie nur findet. Ich hatte da mal eine Seekarte der Kanalküste aus den 181Xer Jahren gefunden, in der neben Wassertiefen auch die Bodenbeschaffenheit eingezeichnet war.
    Wenn man bei der Suche dann noch etwas eingrenzt auf Charts, Sea Maps etc. dann kriegt man da ne Menge raus.


    David Rumsey Collection

    "As a ship is undoubtedly the noblest and one of the most useful machines that ever was invented, every attempt to improve it becomes matter of importance, and merits the consideration of mankind." Thomas Gordon, Principles of Naval Architecture (1784)

  • cool, da sind ja schon mal schöne Links dabei! :)

    Schmiddie


    (ehemaliges Mitglied von Bolitho & Co. 1.0 und Bolitho & Co. 2.0, dort bekannt als Robert E. Lee; also von Anbeginn dabei...längere Zeit verschollen, jetzt nicht mehr ganz so aktiv, aber immer dabei geblieben!).