At 12 Mr. Byng was Shot


  • Dudley Pope war ein Meister der Recherche. Wie bereits in The Great Gamble über die Schlacht von Kopenhagen hat er sich auch hier durch die Archive gewühlt, um einen der größten Justizskandale in der Geschichte der Royal Navy bis ins Kleinste aufzudröseln.
    Die Rede ist von der Erschießung Admiral Byngs auf dem Achterdeck seines Flaggschiffs. Er wurde mit zu wenigen Schiffen auf eine Mission geschickt, die mit den vorhandenen Mitteln nicht zu erfüllen war, weil seine Vorgesetzten nicht mit einem Angriff der Franzosen auf Menorca rechneten. Nach der folgerichtigen Niederlage wurde ein Schuldiger gesucht und in dem Mann gefunden, der im Gegensatz zu seinen Vorgesetzten seine Pflixcht getan hatte.
    Leider liegt das Buch nur in Englisch vor, wer aber damit kein Problem hat, unbedingt lesen.


    Aktuell ist das Buch nur als E-Book erhältlich.

    Glück hat meistens der Mann, der weiß, wieviel er dem Zufall überlassen darf. (C.S. Forester)