Der "Was hört ihr gerade?"-Thread

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Schönes Bild es wär, wenn doch nur ein Wasserzeichen wär....

      :D

      Aga
      John Duckworth: „Besansegel brassen; lasst ein Boot runter, ein Schwein ist über Bord gegangen; mein Schwein – Schwein ersäuft“.
      „Es ist unser Schwein!“ stammelt der Midshipman
      Was – Was! Ihr Schwein: Kurs halten ... wegen eines Schweines dürfen wir doch kein Menschenleben gefährden...“
    • Dieser Thread war ja schon immer mein Lieblingsthread. Ich höre gerade die beiden ersten "Singles" vom neuen Elder-Album welches nächste Woche Donnerstag rauskommt. @Bonden vllt ist das auch was für dich? Oder zu wenig Härte, zu viel verträumtes Riffing?

      Elder - The Falling Veil


      Elder - Staving off Truth


      Die drei Bostoner haben vor zwei Jahren mit Lore schon ein zünftiges Brett abgeliefert und ich geh bei den beiden Auskopplungen stark davon aus, dass auch diese Album wieder ähnlichen Charakter haben wird.
      "As a ship is undoubtedly the no-blest and one of the most useful machines that ever was invented, every attempt to improve it becomes matter of importance, and merits the consideration of mankind." Thomas Gordon, Principles of Naval Architecture (1784)
    • Stimmt ja. Gut, dann ist Elder womöglich sogar eine gute Mischung aus verträumtem Riffing und adäquater Härte :D
      "As a ship is undoubtedly the no-blest and one of the most useful machines that ever was invented, every attempt to improve it becomes matter of importance, and merits the consideration of mankind." Thomas Gordon, Principles of Naval Architecture (1784)
    • Mal ein kleiner Hinweis für alle Freunde der gepflegten Volksmusik. Im Rahmen ihrer "Jahr des Albums"-Reihe sendet der Berliner Rundfunksender Star FM (auch im Stream für alle Nichtberliner) am Sonnabend, dem 3.6.2017 ab 11.45 Uhr das in Deutschland erfolgreichste Rockalbum aller Zeiten:

      Wish You Where Here von der englischen Volksmusikcombo Pink Floyd.

      Star FM
      Glück hat meistens der Mann, der weiß, wieviel er dem Zufall überlassen darf. (C.S. Forester)
    • AIRBOURNE! Einfach nur der Hammer!

      youtube.com/watch?v=YBlemf-Ukx0

      Ich bin grad zurück vom Konzert in Leipzig, und endlich, endlich, endlich habe ich diese Jungs aus Australien live erleben dürfen. Unglaublich, was die für einen Alarm machen.

      Wie beschreibt man diese Band am besten? Nun, als Star-Wars-Fan sag ich es mal so: Man erwartet jeden Moment, dass Angus Young, der göttliche Gitarrist von AC/DC, auf die Bühne kommt und zum Frontmann Joel O’Keeffe mit dunkler Stimme sagt: "Ich bin dein Vater!" :vader:

      Man nehme also AC/DC, ziehe sie durch einen Jungbrunnen, pumpe sie mit Speed voll und stelle sie auf die Bühne. Und da sind sie: Airbourne. Kein Plagiat, keine Kopie, herzerfrischend anders, und dennoch unglaublich vertrauter Aussie-Rock. Genial von der ersten bis zur letzten Note.
      Schon lange wollte ich die Band endlich mal live erleben; zuletzt war die Chance im Juni diesen Jahres, am ersten Tag auf meinem geliebten Full Force Festival - aber da meinten diverse Unwetter, dass an dem Tag so gar keine einzige Band auftreten solle...
      Jetzt endlich hat es geklappt - und das war auf keinen Fall das letzte Mal, dass ich die Jungs von der anderen Häfte der Erdkugel live erlebt habe. Die nehme ich immer wieder und bei jedem Wetter!
      :yeah: :yeah: :yeah:
      karton-im-wind.de - Besucher ausdrücklich erwünscht!
    • Die waren gerade in Berlin. Leider habe ich sie nicht live erleben können, aber auf meinem Haussender wurden sie einen Nachmittag hoch und runter gespielt, weil sie zu besuch im Studio waren. Sie hören sich tatsächlich irgendwie nach AC/DC an, allerdings eher als wäre Bon Scott auferstanden. Jedenfalls geil.
      Glück hat meistens der Mann, der weiß, wieviel er dem Zufall überlassen darf. (C.S. Forester)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Richard Howe () aus folgendem Grund: Defekten Image-Link entfernt.

    • The Priest is back! :yeah: :rnr: :yeah:

      Pünktlich um Mitternacht habe ich mir das neue Album "Firepower" gekauft und gleich als MP3 runtergeladen. Und nun wird es noch etwas dauern, bis ich die Hängematte rigge - das muss noch zu Ende gehört werden. Und ich lege mich jetzt schon mal fest: The Priest is mal wieder back!. :ho: Ist irgendwie wie nach Hause kommen für mich. Meine Lieblings-Oldschool-Heavy-Metal-Band hat es noch immer drauf, und Mister Metal God Halford ist erneut in Höchstform - sensationell! :rnr: :rnr: :rnr:
      Da darf man sich dann auch gleich nochmal so doll auf das diesjährige Jubiläumsfestival "With Full Force" freuen - beim 25. spielen die Mannen um Rob Halford am Freitagabend als Headliner auf. Das wird für mich doppelt schön - bei meinem ersten Force war Priest auch am Start. ^^ Und ich erlebe sie dann zum 13. Mal live. :thumbup:
      karton-im-wind.de - Besucher ausdrücklich erwünscht!
    • Ich hab es mir auch gerade mal angeschmissen und der Einstieg ist ja schon mal ein ziemliches Brett :thumbup:

      Bei mir läuft gerade:


      Die absolute Konstante in dem Genre aus Deutschland. Machen glaub ich seit Ende der 90er Musik und sind live einfach der Hammer.
      "As a ship is undoubtedly the no-blest and one of the most useful machines that ever was invented, every attempt to improve it becomes matter of importance, and merits the consideration of mankind." Thomas Gordon, Principles of Naval Architecture (1784)
    • Dimmu Borgir - Eonian

      Artikel - Artikel


      Acht Jahre haben uns die norwegischen Black-Metal-Heroen warten lassen - und jetzt, pünktlich zum 25-jährigen Bandjubiläum, liefern Shagrath und Co. ein Album ab, was mich wohlig in seine Arme schließt und mir mit düsterer Stimme zuraunt: "Mich kriegst du so schnell nicht wieder aus den Ohren." Nach dem ersten Durchlauf bin ich bereits sehr angetan, und ich bin mir sicher, die nächsten Runden werden besser und besser. Sehr vielschichtig, hohe Kunst, tolle Riffs, überraschendeBrüche, Shagrath stimmlich absolut auf dem Punkt, episch anmutende Choruspassagen - das ist alles andere als irgendwelches 08-15-Geknüppel, das ist... ja, das ist eben Dimmu Borgir. :yeah: :rnr: :yeah: :rnr: :yeah: :rnr: :yeah: :rnr: :yeah:

      Und jetzt her mit den Tourdaten! ^^ :rnr:
      karton-im-wind.de - Besucher ausdrücklich erwünscht!
    • Ich habe gerade Spass and "Sound of Cylons"

      Aga
      John Duckworth: „Besansegel brassen; lasst ein Boot runter, ein Schwein ist über Bord gegangen; mein Schwein – Schwein ersäuft“.
      „Es ist unser Schwein!“ stammelt der Midshipman
      Was – Was! Ihr Schwein: Kurs halten ... wegen eines Schweines dürfen wir doch kein Menschenleben gefährden...“